Kopietz: Erfolgreiche Wiener Wirtschaftspolitik bestätigt!

Wien (SPW) "Einmal mehr wird unserer Stadt bescheinigt, dass wir mit unserer vorausblickenden Wirtschaftspolitik auf dem richtigen Kurs sind" , kommentierte der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz am Montag die aktuell veröffentlichten Zahlen der staatlichen Betriebsansiedlungsgesellschaft ABA. Diese belegen, dass sich internationale Investoren noch stärker als in den vergangenen Jahren auf Wien konzentrieren: 56 Prozent der Projekte im Jahr 2001 wurden in der Bundeshauptstadt getätigt. Insgesamt wurden 8,1 Mrd. Euro investiert und damit 5.113 neue Jobs geschaffen.****

Für Kopietz ist die Bilanz "eine eindrucksvolle Bestätigung der Wiener Wirtschaftspolitik" - diese habe "die notwendigen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen geschaffen", indem sie die Stadt zu einem "attraktiven Standort" für ausländische Unternehmen machte. Der "internationale Erfolgskurs" Wiens sei "berechtigter Anlass für Stolz und gleichzeitig Auftrag für die Zukunft," so Kopietz gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien.

Die besondere Qualität des Wiener Wirtschaftsstandorts sei durch vielfältige Maßnahmen ausgebaut und gesichert worden, so Kopietz weiter. Darunter fielen der Ausbau der regionalen Infrastruktur, der weitere Abbau von Bürokratiehürden sowie verstärkte Investitionen in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Wissenschaft. Dass dieses Ergebnis trotz "blauschwarzen Kaputtsparens" zustande gekommen sei, bestätige wieder einmal, "dass Wien anders ist."(Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW