Wien Energie: Wienstrom,Wiengas und Fernwärme Wien unter einem Dach

Schrittweise Zusammenführung der WSTW-Energiebereiche

Wien (OTS) - Als organisatorische Konsequenz auf die Energiemarktöffnung stellen die Wiener Stadtwerke ihre drei Energieunternehmen Wienstrom, Wiengas und Fernwärme Wien unter das gemeinsame Dach der neu gegründeten Wien Energie GmbH. Damit schaffen die Wiener Stadtwerke eine neue, wettbewerbsfähige Struktur und ein wichtiges organisatorisches Bindeglied zur EnergieAllianz Austria. Gewährleistet werde damit ein einheitliches und koordiniertes Auftreten der Wiener Stadtwerke-Energieunternehmen gegenüber den Kunden, den Partnern in der EnergieAllianz und gegenüber anderen Energieunternehmen, erklärten Wiener Stadtwerke-Generaldirektor Karl Skyba und Wien Energie-Geschäftsführer Michael Obentraut Mittwoch abend vor Journalisten.

Die Wien Energie GmbH wird in der Organisationsstruktur der Wiener Stadtwerke als Zwischenholding eingezogen. Wienstrom, Wiengas und Fernwärme Wien sind ihr unterstellt, bleiben als eigenständige Gesellschaften bestehen. Die Leitungsnetze und die Erzeugungseinheiten (z.B. Kraftwerke) bleiben in ihrem Vermögen. Das Personal ist weiterhin bei Wienstrom, Wiengas und Fernwärme Wien angesiedelt. Zur Erledigung der Aufgaben wird sich Wien Energie der Ressourcen der WSTW-Energietöchter und der Konzernabteilungen bedienen, die Leistungserbringung wird konzernintern zugekauft.

Durch den Einzug der Energie-Holding wurden die zum Geschäftsfeld passenden Beteiligungen neu geordnet. Die früher bei der Wiener Stadtwerke Holding AG angesiedelten Beteiligungen wie die EnergieAllianz Austria (mit ihren Tochterunternehmen switch und NKG Naturkraftgesellschaft) sind jetzt der Wien Energie zugeteilt. Auch die EnergieComfort, ein Facility-Management-Unternehmen wurde dem neuen Energie-Konzern zugeordnet.

Die Wien Energie ist hinkünftig die oberste Instanz in allen Energiefragen. Sie vertritt u.a. die Interessen der Wiener Stadtwerke-Energieunternehmen in der EnergieAllianz Austria und die Interessen gegenüber der Legislative, vor allem im Rahmen von Gesetzesbegutachtungen.

Die Wiener Stadtwerke Holding AG, die bis dato in vielen Bereichen operativ in der Umsetzung des alltäglichen Geschäftes mitgewirkt hat, wird sich in Zukunft auf eine strategische Funktion zurückziehen.

Die Geschäftstätigkeit von Wien Energie umfasst die vier Aufgabenfelder Energie und Interner Dienst, Kaufmännische Angelegenheiten, Kundenservice und Technische Dienste. Energie und Interner Dienst beinhaltet Energiestrategie, Personal, Recht, Versicherung, EDV und Produktion. Kaufmännische Angelegenheiten umfasst die allgemeine kaufmännische Administration, Controlling, Treasury, Risk Management und Einkauf. Im Kundenservice sind Verkauf, Service, Marketing, Customer Care Center, e-commerce, Fakturierung und Abrechnung und das Zählermanagement angesiedelt. Die Technischen Dienste beinhalten Netzdienstleistungen, Werkstätten, Bauangelegenheiten, Rohrlegung, Anschlüsse, GIS (Geografisches Informationssystem), Materialwirtschaft und den Fuhrpark

Am 25. September 2001 beschloss der Aufsichtsrat der Wiener Stadtwerke Holding AG die Gründung der Zwischenholding Wien Energie GmbH. Anfang November erfolgte die Firmenbucheintragung, Mitte Dezember wurde in der Generalversammlung das Wien Energie-Management bestellt. Die vier Geschäftsführer sind Michael Obentraut, Friedrich Pink, Helmut Miksits und Erich Haider. Vorsitzender der Geschäftsführung ist Michael Obentraut.

Obentraut (56) obliegen die Bereiche Energiestrategie und Interne Dienste. Pink (53) ist verantwortlich für den Bereich Kundenservice. Miksits (54) für die Technischen Dienste und Haider (57) für die Kaufmännischen Angelegenheiten.

Als Ziele nannte Wien Energie-Geschäftsführer-Vorsitzender Michael Obentraut die Stärkung der gemeinsamen Aktivitäten, die schrittweise Angleichung der internen Prozesse und das Nutzen der wirtschaftlichen Synergiepotenziale. Die damit erzielten Vorteile sollen an die Kunden weitergeben werden.

Rückfragen & Kontakt:

Konzernkommunikation
Dr. Ingrid Vogl
Tel.: (01) 53 123 / 73953
Fax: (01) 53 123 / 73 998
ingrid.vogl@wienerstadtwerke.at
http://www.wienerstadtwerke.atWiener Stadtwerke Holding AG

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP/OTS