Kuntzl zu ZiB 3-Abschaffung: Nächster Punkt auf Westenthalers ORF-Wunschliste

Wien (SK) Im Zusammenhang mit den laut Profil-Vorausmeldung dargelegten Plänen des FPÖ-Klubobmanns Westenthaler zur Abschaffung der Spätnachrichtensendung ZiB 3 sprach sich SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kuntzl massiv gegen eine Streichung dieses Sendungsformats aus. Kuntzl forderte die neue ORF-Generaldirektorin Monika Lindner zu einer Stellungnahme auf. ****

"Nach den ORF-Personalwünschen Westenthalers ist das nun der nächste Herzenswunsch auf der persönlichen Liste des FPÖ-Klubobmanns hin zur Blaufärbung des ORF", stellte Kuntzl fest. Gerade die ZiB 3 würde zur Meinungsvielfalt beitragen und die Regierungslastigkeit der durch zensurnahe Dauerinterventionen belasteten Informationssendungen "etwas nivellieren".

Kuntzl ersuchte daher die neue Generaldirektorin Lindner um "klare Worte" in dieser Causa. "Monika Lindner hat in dieser Angelegenheit schon die erste im Sinne der Parteiunabhängigkeit zu bestehen", sagte Kuntzl abschließend. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK