Szyszkowitz zum Leiter des Theater an der Wieden bestellt

Wien, (OTS) Die Stadt Wien und der Verein Freie Bühne Wieden geben bekannt, dass Gerald Szyszkowitz auch im Jahr 2002 die Freie Bühne Wieden leiten wird.

Nach einer Ausschreibung und einem Hearing richtete eine unabhängige Jury (bestehend aus Hilde Sochor-Manker, Joanna Nittenberg, Carlos Springer, Thomas Stöphl) an den Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny einen gereihten Dreiervorschlag. Nach Gesprächen mit den vorgeschlagenen Kandidat/innen entschied sich der Stadtrat für Gerald Szyszkowitz, der bereits ein Jahr lang das Theater interimistisch geleitet hat.
Er wird unter folgenden Auflagen das Theater weiterführen:
o Die Freie Bühne Wieden erhält auch im Jahr 2002 eine

Betriebssubvention von 800.000 Schilling, sowie eine Sondersubvention in der Höhe bis zu 1 Million Schilling als Ablöse von den Vorbetreibern getätigten Investitionen, soferne eine unabhängige Überprüfung die Rechtmäßigkeit bestätigt.
o Szyszkowitz übernimmt die Umstrukturierung des Vereins "Freie

Bühne Wieden" in organisatorischer und finanzieller Hinsicht, wobei auch der Stadt Wien ein Sitz im Vorstand eingeräumt wird
o Über die weitere Zukunft der Freien Bühne Wieden werden

Gespräche spätestens im Herbst 2002 - nach erfolgter Umstrukturierung - geführt, die die weitere finanzielle Unterstützung durch die öffentliche Hand sowie die künstlerische Leitung beinhalten.

Mailath-Pokorny über den neuen künstlerischen Leiter:
"Szyszkowitz hat im vergangenen Jahr bereits gezeigt, wie man auch mit begrenzten finanziellen Mitteln ein Theater erfolgreich führen und neue Publikumsschichten ansprechen kann. Er wird auch verantwortungsbewusst die nötigen Umstrukturierungen umsetzen." (Schluss) sas

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Saskia Schwaiger
Tel.: 4000/81 854
e-mail: sas@gku.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK