Stellungnahme zur FPD Aussendung OTS 0070 vom 10.12.2001

Wien (OTS) - Hitradio Ö3 hat heute Vormittag über das Treffen der EU Außenminister in Brüssel berichtet, bei dem es "um den Abschluss des Energiekapitels mit Tschechien" gehe. Dabei, so der Vorbericht auf das Treffen, würde Österreichs Außenministerin entsprechend dem Regierungsbeschluss eine Erklärung abgeben, "wonach sich Österreich im Zusammenhang mit dem AKW Temelin vorbehält, noch einmal auf das Energiekapitel zurück zu kommen". ****

Es war daher in der Gesamtberichterstattung niemals die Rede davon, dass heute das Energiekapitel abgeschlossen werde, sondern aus dem Kontext der Meldungen und Berichte ging eindeutig hervor, dass das Energiekapitel vorläufig abgeschlossen werde, Österreich sich aber vorbehalte, zu gegebenem Zeitpunkt auf das Energiekapitel zurückzukommen und dieses wieder zu thematisieren. Ein aus dem Zusammenhang gerissener Satz gibt den - völlig korrekten - Duktus der Berichterstattung natürlich nicht wieder. Die Erwähnungen des Themas Temelin in den heutigen Ö3 Nachrichten waren insgesamt richtig und vollkommen den Tatsachen entsprechend.

Rückfragen & Kontakt:

Christine KlimaschkaTel.: 0 1 360 69 19 120
christine.klimaschka@oe3.atHitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA