Diabetiker Achtung: Ab Jänner 2002 neues Insulin U 100

Wien (OTS) - Mit Jahresbeginn 2002 kommt es für Diabetiker, die Insulin aus der Durchstichflasche entnehmen, zu einer Umstellung. Ab Jänner wird nur mehr das neue U100 Insulin verschrieben. Dazu müssen auch neue Spritzen verwendet werden.

Im letzten Jahrzehnt hat diese Konzentration von Insulin U 100 in den Ländern der EU das bisher gebräuchliche U 40 Insulin abgelöst, in Österreich nun eben mit Jahresbeginn. Ganz entscheidend ist dabei, dass beim U 100 Insulin nur neue U 100 Spritzen verwendet werden dürfen. Wird aber U 100 Insulin mit einer alten U 40 Insulin Spritze injiziert, so erhält der Patient die 2,5-fache Menge Insulin, was fatale Folgen haben kann. Deshalb sollen sich Diabetiker bzw. auch deren Angehörige bei Unklarheiten und Fragen zum Umstieg vom alten U 40 Insulin auf das neue U 100 Insulin sofort an ihren Apotheker wenden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: (01) 404 14/600
Fax: (01) 408 84 40
www.apotheker.or.at

Österr. Apothekerkammer

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APO/OTS