Ferrero-Waldner am Montag bei Außenministerrat in Brüssel

Afghanistan, Naher Osten und Nachfolge von Bodo Hombach als Hauptthemen

Wien (OTS) - Im Lichte der jüngsten Entwicklungen auf internationaler Ebene werden bei der Tagung des Rates Allgemeine Angelegenheiten in Brüssel am 10. Dezember Diskussionen zur Lage in Afghanistan sowie zu den Bemühungen um eine Wiederaufnahme des Friedensprozesses im Nahen Osten im Mittelpunkt stehen.

Die Außenminister werden auch die Frage des Nachfolgers für den Koordinator des Stabilitätspaktes, Bodo Hombach, behandeln. Einer der Kandidaten ist der derzeitige österreichische Regierungsbeauftragte für die EU-Erweiterung, Erhard Busek.

Außerdem wird Außenministerin Benita Ferrero-Waldner mit ihren EU-Amtskollegen die EU-Erweiterung sowie die Vorbereitung der Tagung des Europäischen Rates, die am 14. und 15. Dezember in Laeken/Belgien stattfinden wird, erörtern.

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 53 115-3262
Fax: (01) 53666-213
abti3@bmaa.gv.at

Außenministerium

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA/OTS