Tagung "E-Learning" am 5. und 6. Dezember in Wien

Wien (OTS) - Gerade in Zeiten wie diesen gewinnt das Thema E-Learning an Bedeutung. Denn: Unternehmen müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben, der Ausbildung von Mitarbeitern mehr Bedeutung schenken und trotzdem sparen. Wie das gehen kann, zeigt die Tagung "E-Learning" der Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung (ADV) am 5. und 6. Dezember 2001 in Wien.

Ausgehend von Begriffsdefinitionen und theoretischen Grundlagen werden erprobte Vorgangsweisen und Lösungsansätze, Produkte und Anwendererfahrungen präsentiert.

Die Fachtagung behandelt folgende Themen:

  • Begriffsdefinitionen und theoretische Grundlagen zum Einsatz von E-Learning
  • Planung, Erstellung und Anwendung von E-Learning
  • Aktuelle technische Lösungen
  • Bisherige Erfahrungen mit E-Learning in Österreich
  • Nutzung von E-Learning in führenden IT-Unternehmen
  • E-Learning im öffentlichen Bereich
  • Anbieter von Technologien und Dienstleistungen für E-Learning-Vorhaben in Österreich

An den Ständen der Aussteller bit media e-Learning solution, ibis acam partner GmbH, IBM Learning Services und IVG Data GmbH kann die angebotene Technik praxisnah erlebt werden.

Das detaillierte Programm finden Sie im Internet:
http://www.adv.at/veranstaltungen/programme/EL20011206.pdf

Rückfragen & Kontakt:

ADV Arbeitsgemeinschaft
für Datenverarbeitung,
Mag. Johann Kreuzeder,
Tel.: 01/5330913
kreuzeder@adv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS