ÖAMTC: Wasserrohrbruch auf der Heiligenstädterstraße in Wien

Stau im Donnerstag-Frühverkehr

Wien (ÖAMTC-Presse) - Nach einem Wasserrohrbruch musste Mittwochabend gegen 21:30 Uhr die Heiligenstädterstraße in Wien/Döbling zwischen der Barawitzkagasse und der Gürtelbrücke für den Verkehr in Richtung Stadt gesperrt werden.

Wie der ÖAMTC meldet, führte die Sperre Donnerstagfrüh zum völligen Verkehrskollaps in diesem Bereich. Auf der Heiligenstädterstraße wie auch auf allen Umleitungsstrecken, etwa der Barawitzkagasse und der Döblinger Hauptstraße oder der Gunoldstraße und Heiligenstädter Lände, standen die Kolonnen still.

Die Situation hatte sich nach Angaben des ÖAMTC erst entschärft, als der Gleiskörper für den Verkehr in Richtung Stadt freigegeben wurde.

Die Arbeiten nach dem Spontangebrechen sollen Donnerstagnachmittag abgeschlossen werden.

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko
29.11.01

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC