Leitl: Baltikum für Investoren attraktiv - Steuerpolitik Estlands vorbildlich

Baltische Tage in der WKÖ - Österreich als Plattform für EU-Ambitionen

Wien (PWK850) - "Österreich kann von den baltischen Staaten angesichts der positiven wirtschaftlichen Entwicklung und der liberalen Wirtschaftspolitik viel lernen", erklärte WKÖ-Präsident Christoph Leitl bei der Eröffnung der "Baltischen Tage" in der Wirtschaftskammer, die vom Europäischen Forum mit dem Thema "Baltische Staaten, Österreich und die EU-Erweiterung" initiiert wurden. "Obwohl Estland, baltischer Tiger und Zugpferd der Region keine Steuern auf einbehaltene Gewinne vorsieht, hat es das höchste Wirtschaftswachstums Europas. Zusätzlich hat Estland bereits den "elektronischen Steuerakt" zur Verwaltungsvereinfachung eingeführt und ist das erste Land mit Electronic Government", lobt Leitl Estlands Vorreiterrolle in seinem Gespräch mit dem estnischen Wirtschaftsminister Henrik Hololei.

"Die positive Wirtschaftsentwicklung der drei baltischen Staaten zeigt sich auch in den bilateralen Beziehungen mit Österreich mit Zuwachsraten von mehr als 30 Prozent ", so Leitl anlässlich der Eröffung. "Das ganze Baltikum ist eine attraktive Region für Investoren. Hier hat Österreich noch vieles nachzuholen", bedauert der Wirtschaftskammerpräsident das noch mangelnde Interesse österreichischer Investoren. Leitl: "Für Österreich darf sich die EU-Erweiterung nicht nur auf seine Nachbarländer reduzieren, sie muss ganz Europa umfassen. Nur so können auch kleinere Staaten an der Gestaltung Europas und dem Globalisierungsprozess mitwirken. Die baltischen Staaten sind bereits auf dem besten Weg zur EU mit einem funktionierenden wirtschaftlichen Netzwerk, das Grundlage für ein auch funktionierendes politisches Netzwerk in Europa bildet." (pt)

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4464
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK