Nationalfeiertag ist "Ehrenamtstag" BILD

LH Sausgruber würdigte freiwilliges Engagement

Bregenz (VLK) - Der Nationalfeiertag ist in Vorarlberg
seit einigen Jahren "Ehrenamtstag". Auch heuer nahm
Landeshauptmann Herbert Sausgruber die Gelegenheit wahr, am
Freitag, 26. Oktober im Rahmen eines Festaktes in Höchst eine
Reihe von Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlichen
Bereichen zu ehren und ihnen für ihr freiwilliges Engagement
zu danken. ****

In seiner Ansprache unterstrich Sausgruber die "Umwegrentabilität" des Ehrenamtes: "Ehrenamtlich tätige
Menschen haben erkannt, dass die Basis unseres Wohlstandes
und der Lebensqualität in unserem Land vor allem darauf
beruht, dass wir kurzfristig auch einmal auf unseren eigenen
Vorteil verzichten, und dem Gemeinwohl dienen, weil wir
wissen, dass genau dieses Verhalten uns selbst langfristig
Nutzen bringt."

Mehr als 58 Prozent der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger leisten ehrenamtliche bzw. freiwillige Arbeit, aus
Nächstenliebe, um Erfahrungen zu machen und Referenzen zu
erlangen oder aus Freude am Kennenlernen anderer Menschen. In steigendem Maße werde ehrenamtliche Arbeit auch außerhalb von Organisationen geleistet, stellte Sausgruber fest: "Vor allem
im Bereich Nachbarschaftshilfe und soziale Dienste entwickelt
sich das so genannte 'neue Ehrenamt' außerhalb von Vereinen
zu einer bedeutenden zweiten Säule gesellschaftlichen
Engagements neben dem sogenannten 'klassischen Ehrenamt'."

Die Liste der Geehrten:

Jugend, Familie und Senioren

Wilhelm Schabus, Klaus - Vorarlberger Pfadfinder
Peter Gstir, Dornbirn - Offene Jugendarbeit
Manfred Schönlechner, St. Anton - Familienverband
Veronika Linder, Klaus - Vorarlberger Familienbund
Erwald Natter, Dornbirn - Vorarlberger Seniorenbund
Hugo Mäser, Dornbirn - Vorarlberger Seniorenring
Egon Madlener, Koblach - Vorarlberger Pensionistenverband

Kirche

Inge Gantner, St. Gallenkirch
Jakoba Schwab, Götzis
Helga Schwärzler, Lustenau
Brigitte Winder, Bildstein
Robert Fritz, Weiler
Ing. Jodok Wirth, Andelsbuch

Kultur und Bildung

Willi Doleschal, Feldkirch - Vorarlberger Blasmusikverband
Otmar Eberle, Buch - Vorarlberger Blasmusikverband
Felix Zwetti, Bregenz - Chorverband Vorarlberg
Resi Bals, Hittisau - Vorarlberger Landestrachtenverband
Anna Wirth, Dornbirn - Vorarlberger Landestrachtenverband
Mariette Kilga, Koblach - Landesverband für Amateurtheater Siegfried Oberhuber, Dornbirn - Fasnatzünfte u. -gilden
Erich Thurnher, Klaus - Öffentliches Büchereiwesen

Natur- und Umweltschutz

Rudolf Schallert, Nenzing - Österreichischer Alpenverein
Anton Schneider, Bludenz - Verein der Vbg. Naturwächter
Ignaz Hiller, Egg - Vorarlberger Waldverein
Heinrich Bale, Satteins - Landesverband für Obstbau, Garten-
u. Landschaftspflege

Öffentliche Sicherheit

Karl Ender, Altach - Landesfeuerwehrverband
Dr. Gerold Hämmerle, Dornbirn - Landesfeuerwehrverband
Hermann Metzler, Au - Rotes Kreuz
Reinhard Moosbrugger, Bludenz - Rotes Kreuz
Karl Wachter, Bludenz - Bergrettung
Michael Beyrer, Bludesch - Wasserrettung

Soziales und Gesundheit

Marlies Ladner, Nüziders - Caritas der Diözese Feldkirch
Bertram Jäger, Bludenz - Caritas der Diözese Feldkirch
Doris Wührer, Dornbirn - Lebenshilfe Vorarlberg
Tiburt Fritz, Mittelberg - Lebenshilfe Vorarlberg
Herbert Schertler, Wolfurt - Lebenshilfe Vorarlberg
Rosalinde Dorn, Riefensberg - Hauskrankenpflege Vorarlberg
Elmar Fitsch, Bludenz - Hauskrankenpflege Vorarlberg
Josefa Greißing, Dornbirn - Zivil-Invalidenverband
Harald Waldmann, Feldkirch - Zivil-Invalidenverband
Heinrich Hartmann, Bludenz - Vorarlberger Volkshilfe

Sport

Rosemarie Osirnigg, Bregenz - Vorarlberger Sportverband
Max Nachbaur, Klaus - Vorarlberger Sportverband
Irene Winter, Bregenz - Vorarlberger Sportunion
Manfred Robausch, Hohenems - Vorarlberger Sportunion
Karlheinz Frischke, Hard - ASKÖ.
Bitte Sperrfrist bis Freitag, 26. Oktober 2001, 10.30 Uhr
beachten
(gw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL