Facultas steigt bei Dombuchhandlungen ein

Wien (OTS) - Facultas ist seit Oktober 2001 Miteigentümer der Dombuchhandlungs GmbH und hat somit den Sprung unter die Top Five des heimischen Buchhandels vollzogen.

Die Erzdiözese Wien hat für ihren Buchhandelsbereich einen starken Partner gefunden: die Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Österreichs größter Universitäts- und Fachbuchhändler, hat am 16. Oktober 2001 durch eine Kapitalerhöhung die Mehrheit der Geschäftsanteile an der Dom-Buchhandelsgesellschaft m.b.H. erworben.

Für die Erzdiözese, die über ihre St-Paulus- Medienstiftung Minderheitsgesellschafter bleibt, ist diese Partnerschaft ein weiterer Schritt in Richtung Neuorganisation ihres Medienbereichs.

Facultas. gut zu Wissen

Die Fortführung der Dombuchhandlungen auf unverändert hohem Niveau ist durch Facultas garantiert: Der erfahrene Universitätsbuchhändler betreut seit 25 Jahren die Universität Wien, die Wirtschaftsuniversität Wien, die Universität für Bodenkultur in Wien und die Universität Salzburg. "Mit den Dombuchhandlungen", erläutert Roland Meier, Mitglied des Vorstands bei Facultas, "will Facultas nun das erfolgreiche Konzept des Universitätsbuchhändlers auch jenen Kunden zugänglich machen, die zwar mit der Universität nicht direkt zu tun haben, aber an Wissen und Weiterbildung interessiert sind."

Unter dem neuen Namen "Facultas Dombuchhandlungen" werden die Buchhandlungen in Wien (Stephansplatz, Favoritenstraße), Melk, Mistelbach, Preßbaum und Wiener Neustadt wie bisher "geistige Nahversorger" (Erich Ehn, Rechtsanwalt Erzdiözese Wien) sein; die Schwerpunkte der Sortimentsgestaltung liegen - vor allem in Wien -bei Geistes- und Kulturwissenschaften, ergänzt durch gut sortierte Theologiesegmente. In besonderer Weise soll die Buchhandlung am Stephansplatz den Bereich Theologie und Kirche betreuen.

Facultas. Erfolgreicher Fachbuchhändler

Die 130 Mitarbeiter der Facultas AG erwirtschafteten im letzten Wirtschaftsjahr mit drei Verlagen und 17 Buchhandlungen einen Umsatz von rund 220 Millionen Schilling/16 Millionen Euro. Durch die Übernahme der Dombuchhandlungen wächst die Zahl der Mitarbeiter auf 170, der Umsatz steigt auf 280 Millionen Schilling/20,3 Millionen Euro. Facultas ist damit der Sprung unter die Top Five des heimischen Buchhandels gelungen.

Rückfragen & Kontakt:

Facultas Verlags- und Buchhandels AG
Mag. Gabriele Bauer
Berggasse 5, A-1090 Wien
Tel: 01/310 53 56-16
bauer@facultas.at
http://www.facultas.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS