Der Duft des Geldes*)

Wien (OTS) - MAK - Tag der offenen Türen
Datum Freitag, 26. Oktober 200
Ort MAK, Stubenring 5, A-1010 Wien
Öffnungszeiten Di (MAK NITE) 10.00-24.00 Uhr
Mi-So 10.00-18.00 Uhr, Mo geschlossen =

"Kunst und Geld" ist am 26. Oktober, am Tag der
offenen Türen, das zentrale Thema im MAK, zu dem verschiedene Aktionen stattfinden werden.

Einen Tag lang wird der Geld-Tanker "EU de Toilette" der Künstlergruppe "Sabotage" - Robert Jelinek und Erich Poettschacher -vor dem Haupteingang des MAK parken und direkt über eine Schlauchleitung ein nach Schilling riechendes Parfum in die MAK-Säulenhalle pumpen, welches dort aus einem Brunnen sprudeln wird. Die Besucher haben die Möglichkeit, in einem Flakonfläschchen ihr "EU de Toilette" als Glücksbringer abzufüllen.

Höhepunkt der Veranstaltung ist die erstmalige Präsentation einer nach Schilling duftenden 10-EURO-Banknote in der MAK-Säulenhalle mit dem Namen "EU de Toilette - Invest In Your Nose" - anlässlich der bevorstehenden EURO-Einführung. Gemeinsam mit den Künstlern Robert Jelinek und Erich Poettschacher hat das MAK die limitierte MAK-Edition "EU de Toilette - Invest In Your Nose" mit einer
Auflage von 500 Stück, einzeln nummeriert, mit einer Schilling-Duftnote parfümiert und vakuumverpackt, produziert. Diese für das MAK exklusiv hergestellte Edition kann am Tag der offenen Türen im MAK bestellt und ab 2. Jänner 2002 im MAK Design Shop erworben werden. Am 26. Oktober haben die Museumsbesucher die Gelegenheit die Editionsnummer ihrer Wahl auszusuchen.

Ein abwechslungsreiches Programm - Spezialführungen, Kinderprogramm und die Präsentation des Kataloges "Die orientalischen Knüpfteppiche im MAK" von Angela Völker - wird den Tag der offenen Türen im MAK abrunden.

*) Neues Geld - für die Kunst?

Programm
Der Duft des Geldes*)
MAK "Tag der offenen Türen"

10.00 Uhr - 18.00 Uhr EU de Toilette

Einen Tag lang parkt der "EU de Toilette"-Tankwagen der Künstlergruppe Sabotage vor dem Haupteingang des MAK und pumpt über eine Schlauchleitung ein nach Schilling riechendes Parfum in die MAK-Säulenhalle. MAK-Besucher können das flüssige Geld von einem Brunnen direkt in ihr persönliches Flakonfläschchen abfüllen. Kostenlos.

MAK-Säulenhalle, Stubenring 5, Wien 1

10.30 Uhr - 18.00 Uhr EU de Toilette - Invest In Your Nose

Gemeinsam mit Sabotage gibt das MAK eine limitierte Edition von 10-EURO-Banknoten heraus, die nach Schilling duftet. Alle 500 Banknoten sind einzeln nummeriert und vakuumverpackt. Am 26. Oktober wird diese monetäre Geruchsnote im MAK erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Bestellungen von Wunschnummern aus der Edition werden im MAK-Design Shop nur an diesem Tag entgegengenommen.

MAK-Säulenhalle, Stubenring 5, Wien 1

10.00 Uhr - 18.00 Uhr Money Talks - Positionen zu Kunst und Geld

Die ORF-Fernsehmoderatorin Clarissa Stadler sprach mit prominenten Personen des öffentlichen Lebens über Geld, Luxus, Kunstwerte und Stellenwerte. Die Statements sind am Tag der offenen Türen auf Video im MAK zu sehen. Mit Franz C. Bauer (Journalist), Carla Degenhardt/Franzobel (Künstler), Boris Groys (Rektor der Akademie der bildenden Künste Wien), Cornelius Grupp (Industrieller und Kunstförderer), Andrea Jungmann (Kunstmarktexpertin, Auktionatorin), Johanna Kandl (Künstlerin), Ramzi Khoury (Juwelier), Franz Morak (Staatssekretär für Kunst und Medien), Ernst Ploil (Rechtsanwalt und Sammler), Wolfgang M. Rosam (PR-Manager), u.a.m.

MAK-Medienraum, MAK-Säulenhalle, MAK-Café, Stubenring 5, Wien 1

Kunst & und Cash

Der Kunstkritiker Rainer Metzger (Kolumnist, artmagazine.cc) und die Kunstmarktjournalistin Daniela Gregori (FAZ) führen durch die Messe "kunst wien 2001" und sprechen dabei über den ideellen und monetären Wert von Kunst.

*) Neues Geld - für die Kunst?

12.00 Uhr
Daniela Gregori (Jounalistin, FAZ)

15.00 Uhr
Rainer Metzger (Kolumnist, artmagazine.cc)

Special: ermäßigter Eintritt nur am 26. 10. in die "kunst wien 2001"
ATS 70,-
MAK-Säulenhalle, Stubenring 5, Wien 1

MINI MAK Kunsthandel

Kaufen, Tauschen und Verkaufen sind die Spielregeln. Aber wer hat am Ende des Tages am schnellsten seine eigene Sammlung aufgebaut? 11.00 - 12.30 Uhr und 15.00 - 16.00 Uhr
MAK-Säulenhalle, Stubenring 5, Wien 1

11.00 Uhr - 16.30 Uhr MAK Live

Alle 30 Minuten finden Führungen durch die aktuellen MAK-Ausstellungen, die MAK-Schau- und Studiensammlungen sowie Tiefspeicher und Restaurierwerkstätten

statt.11.00 Uhr (erste Führung), 16.30 Uhr (letzte Führung) MAK-Säulenhalle, Stubenring 5, Wien 1

MAK Satelliten

Führungen: MAK-Gegenwartskunstdepot
11.00 Uhr
16.00 Uhr
Einzelkunstwerk versus Multiple: Ausgewählte Werke der Art Edition Positionen zur Kunst. Gespräch mit Peter Noever, Direktor MAK.

Special: Vor jeder Führung Besichtigung des Flakturmdaches MAK-Gegenwartskunstdepot im Gefechtsturm Arenbergpark, Dannebergplatz/Barmherzigengasse, Wien 3
Führungen: Geymüllerschlössel
11.00 Uhr
Rundgang durch die faszinierende Welt der Empire- und Biedermeieruhren
15.00 Uhr
Bring your family. Empire- und Biedermeiermöbel für die ganze Familie
MAK-Expositur Geymüllerschlössel, Khevenhüllerstr. 2, 1180 Wien

16.30 Uhr Sesam öffne Dich

Katalogpräsentation bei türkischem Kaffee "Die orientalischen Knüpfteppiche im MAK" mit Angela Völker (Autorin, MAK-Kustodin Textilien und Teppiche)

MAK-Säulenhalle, Stubenring 5, Wien 1

Rückfragen & Kontakt:

Presse MAK Martina Wachter
Tel. (+43-1) 711 36-233
Fax (+43-1) 711 36-227
presse@MAK.at, wachter@MAK.at
http://www.MAK.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK/OTS