Päpstliche Auszeichnung für Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder - BILD (web)

Verleihung des Komturkreuz des Gregoriusordens am 13. Oktober

Wien (OTS) - 2001=

Vizebürgermeister Finanzstadtrat Dr.Sepp Rieder wurde
am Samstag, 13. Oktober 2001, im Rahmen eines Festaktes die päpstliche Auszeichnung "Komturkreuz des Gregoriusordens" verliehen. Kardinal Dr. Christoph Schönborn nahm die Auszeichnung im Festsaal des CS Pflege- und Sozialzentrums Rennweg vor.

Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder wurde wegen seiner Verdienste um das Gesundheits- und Spitalswesen der Stadt Wien in Zusammenarbeit mit kirchlichen Einrichtungen und katholischen Ordensgemeinschaften ausgezeichnet. Der promovierte Jurist war seit 1989 als amtsführender Stadtrat für Gesundheits- und Spitalswesen tätig. 1994 - 1996 bekleidete er zusätzlich das Amt des Vizebürgermeisters. Seit Dezember 1999 ist Dr. Sepp Rieder Stadtrat für Finanzen, Wirtschaftspolitik und die Wiener Stadtwerke.

Maßgeblich war Dr. Sepp Rieder an der Umsetzung der Wiener Spitalsreform mit dem Gesundheits- und Krankenanstaltenplan (1990) und der Errichtung des Verbandes der Wiener städtischen Krankenanstalten und Pflegeheime beteiligt. Die Gründung einer weisungsfreien und unabhängigen Patientenanwaltschaft vollzog sich unter seiner Führung und ist heute Vorbild für gesetzlich verankerte Patientenrechte im In- und Ausland. Das Drogenkonzept "Hilfe statt Strafe" (1992) war zentraler Schwerpunkt einer erfolgreichen Wiener Drogenpolitik, die im 2. Wiener Drogenkonzept (1999) seine Fortsetzung findet.

Die Betreuung alter und pflegebedürftiger Menschen zu Hause war Schwerpunkt der Wiener Gesundheitspolitik unter Stadtrat Dr. Sepp Rieder. Um dieses Prinzip in der Praxis zu verwirklichen, wurde die Magistratsabteilung 47 - "Betreuung zu Haus" geschaffen und der Dachverband der Wiener Pflege- und Sozialdienste gegründet.

Dr. Sepp Rieder ist Träger des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich, der Großen Viktor-Adler-Plakette, des Großen Goldenen Ehrenzeichens des Bundesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden Österreichs sowie des Großoffizierskreuzes des S.M.R.O. (Souveräner Malteser Ritter Orden) "Pro Merito Melitensi". "

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

Rückfragenhinweis:

Mkfm. Mag. Sabina Dirnberger
Public Relations / CS Pflege- und Sozialzentrum Rennweg
A-1030 Wien, Oberzellergasse 1
Tel.: (01) 717 53-670, Fax: (01) 717 53-666
Tel.: 0664 / 25 09 174
E-mail: sabina.dirnberger@cs.or.at;
Internet: www.cs.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS