Bohrungen für Südumfahrung Feldkirch sind im Gange BILD

LSth. Gorbach: Wichtige Arbeiten für Festlegung der zukünftigen Trasse

Feldkirch (VLK) - Bei einem Vor-Ort-Termin machte sich Straßenbaureferent Landesstatthalter Hubert Gorbach kürzlich persönlich ein Bild von den zur Zeit stattfindenden Bohrungen
für die Südumfahrung Feldkirch. ****

Diese Bohrungen im Bereich "Fellengatter Felsenau" reichen
bis in Tiefen von 50 bis 125 Meter. "Die Erkenntnisse daraus
sind für die Festlegung der Trasse zwischen den
Portalbereichen von großer Bedeutung, zumal sich in diesem
Bereich auch eine geologische Störungszone befindet", so
Gorbach. Die gezogenen Gesteinsproben werden im Labor exakt untersucht.

Mit den Bohrarbeiten wurde bereits vor wenigen Wochen
begonnen. Die ersten fünf der insgesamt 18 Bohrungen sollen innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen durchgeführt
werden, die restlichen je nach Witterung während der
Wintermonate bzw. im kommenden Frühjahr.

Darüber hinaus wurden auch seismische Untersuchungen vorgenommen. Die Kosten für die Erkundungen werden laut
Gorbach auf 17 Millionen Schilling (1,24 Millionen Euro)
geschätzt.
(bl/gw/rg/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL