Sima: Temelin-Bericht stellt AKW vernichtendes Zeugnis aus

"Beweise für schwerwiegende Abweichungen von Europäischen Praktiken

Wien (SK) "Ein vernichtendes Zeugnis" stellt nach Ansicht von SPÖ-Umweltsprecherin Ulli Sima der kürzlich veröffentlichte österreichische Sicherheitsbericht "Austrian Technical Paper" dem AKW Temelin aus. "Nach europäischer Genehmigungspraxis dürfte weder Temelin Block 1 noch Block 2 betrieben oder auch nur mit Brennstoff beladen werden bevor ... genannte Unsicherheiten insbesondere betreffend die Integrität des Reaktordruckbehälters, ... die Führung hochbeanspruchter Rohrleitungen der +28,8 m Bühne ... beseitigt sind", so eine der alarmierenden Passagen aus dem Bericht. Darüber hinaus entspräche Temelin nicht dem Stand der Technik der Europäischen Union und es bestehe klarer Bedarf für "dringende Korrekturmaßnahmen", heißt es weiter.

"Der Bericht übertrifft unsere Befürchtungen zum Sicherheitszustand des AKW. Besonders bedenklich sind die zahllosen Auflistungen über Verstöße im Genehmigungsverfahren und gegen internationale Sicherheitsbestimmungen. "Der Bericht liegt dem Umweltminister seit zwei Monaten vor. Offensichtlich hat Molterer noch keine Konsequenzen daraus gezogen", so Sima. Sie fordert, dass die dramatischen Ergebnisse dieses Berichts bei den Verhandlungen zum Energiekapitel eine zentrale Rolle spielen müssen.

Dramatischer Sicherheitsbericht zu Temelin von Regierung mehr als zwei Monate unter Verschluss gehalten

Sima übte darüber hinaus Kritik an der späten Publizierung des Berichts durch die Bundesregierung. "Angesichts der dramatischen Schlussfolgerungen ist es schon mehr als unverständlich, dass der bereits im Juli fertig gestellte Bericht erst letzten Samstag kommentarlos ins Internet gestellt wurde", so Sima. Die Umweltsprecherin fordert abschließend die umgehende Offenlegung des weiteren EU-Fahrplans zum Energiekapitel sowie die weiteren konkreten Schritte in der Causa Temelin durch die Bundesregierung. (Schluss) se/mm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK