ÖGB-Aktionswoche zur Urabstimmung

Rund 200 Aktionen österreichweit

Wien (ÖGB). In Vorbereitung auf die ÖGB-Urabstimmung findet vom 17.September bis 22.September eine Aktionswoche für soziale Gerechtigkeit in allen Bundesländern statt. Zu jeder Frage auf dem Stimmzettel für die Urabstimmung werden Aktionen organisiert:
Beispielsweise der Verkauf heimischen Wassers auf dem Wiener Meiselmarkt oder eine Aktion zum Thema "Ambulanzgebühren und Pflichtversicherung - Versicherungspflicht" im LKH Kirchdorf, OÖ. Bisher sind insgesamt rund 200 Aktionen in Vorbereitung.++++

Eine kleine Auswahl der Aktionen:

Kärnten:
Transparentpräsentation und Flugblattaktion - 19. September, 9.30 Uhr, Hauptplatz Friesach.

Niederöstereich:
Kundgebung, Aktion gegen Belastungspaket - 18. September, 16.00 Uhr, Hauptplatz Amstetten.

Oberösterreich:
Aktionen beim Kinderspielfest, 16. September, 14.00 Uhr, Messegelände, Ried/Innkreis.
Aktion Pensionsversicherung-Abfertigung - 17. September, 10.00 bis 12.00 Uhr, Kaiser-Josef-Platz, Wels.

Salzburg:
Pendlerzugaktion, 18. September, 5.00 bis 18.00 Uhr, Zug von Krimml -Zell am See.
Aktion mit Sandwichmännern/frauen, 19. September, 7.00 Uhr, Einfahrtsstraße Flachgau - Salzburg.

Steiermark:
Aufstellung eins Krankenbettes, 18. September, 16.00 bis 18.00 Uhr, Jakominiplatz und Herrengasse, Graz
"Mega-Memory" - oder was der ÖGB bis jetzt geleistet hat, 20. September 8.30 - 15.30 Uhr, Hotel Herold, Maria Lankowitz.

Tirol:
Tag der offenen Tür, 21. September, ÖGB-Innsbruck.

Vorarlberg:
Aktion gegen die Unfallrentenbesteuerung, 20. September, 10.30 Uhr, Dornbirn Marktplatz.

Wien:
Zahlscheinaktion (Ambulanzgebühr), 18. September, 8.00 bis 10.00 Uhr, in allen Wiener Krankenhäusern.
Aktion Ausverkauf (Verkauf von heimischen Ressourcen - Wasser, Wald), 21. September, vormittags, Meiselmarkt, Wien 15. Bezirk.(ff)

ÖGB, 14.September 2001
Nr. 735

Rückfragen & Kontakt:

Franz Fischill
Tel. (01) 534 44/510 DW oder 0699-1942 08 74
Fax.: (01) 533 52 93

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB