Mobilkom Austria gewinnt Mobilitätspreis 2001

Wien (OTS) - Mobilitätspreis des VCÖ (Verkehrsclub Österreich) für den Dienst A1 Handy-Ticketing an Mobilkom Austria - Moderne Technologie ermöglicht seit Sommer 1999 bargeldlosen und Standort-unabhängigen Bahnticket-Kauf - Akzeptanz des Services nach zwei Jahren um mehr als das Zehnfache gestiegen

Bereits zum zehnten Mal wurde heuer der Mobilitätspreis vom VCÖ, dem Verkehrsclub Österreich, den Österreichischen Bundesbahnen und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie ausgeschrieben. Fast 100 Projekte, die mit Hilfe neuer Technologien ökologisch verträgliche Mobilität sicherer und komfortabler machen, wurden von Verkehrsunternehmen, Organisationen und Einzelpersonen zwischen 10. März und 30. Juni 2001 eingereicht.

Der VCÖ prämierte Mobilkom Austria für den seit 1999 angebotenen Dienst A1 Handy-Ticketing zum Gesamtsieger. "Die Anforderungen ökologisch verträglicher Mobilität mit Hilfe neuer Technologien wurden von Mobilkom Austria mit dem Projekt A1 Handy-Ticketing voll und ganz erfüllt", so Dr. Willi Nowak, Geschäftsführer des VCÖ, bei der Preisübergabe am Dienstag Abend im Verkehrsministerium.

A1 Handy-Ticketing - mobiles Kaufen der Bahntickets

Seit 15. Juli 1999 können A1 User ihre Bahntickets über ihr Handy buchen - bezahlt wird es mit der nächsten Handy-Rechnung. Seit Dezember 1999 können die Bahntickets aber auch über WAP bestellt werden. Vor allem das WAP-Angebot wurde von den A1 Kunden von Anfang an aktiv genutzt und kann im Vergleichszeitraum Juli 2000 zu Juli 2001 eine Verdoppelung an Ticketkäufen verbuchen. Gegenüber dem ersten Quartal 2001 konnte Mobilkom Austria im zweiten Quartal eine 31%ige Steigerung dieser m-commerce Anwendung verzeichnen.

Weitere m-commerce Anwendungen von Mobilkom Austria erfreuen sich größter Beliebtheit und werden von den Kunden sehr gut angenommen. So können A1 Kunden mit der Flowerline Blumen über das Handy bestellen. Mit Cin-e Ticket ist die Karte für den Kinobesuch gesichert und mit Easy Travel Mobil können A1 Kunden sogar ihre Reise übers Handy buchen.

"Die weltweit erste m-commerce Anwendung, das A1 Handy-Ticketing zielte von vorn herein darauf ab, dem Kunden Flexibilität und Mobilität zu bieten. Es war der erste Schritt in ein neues technologisches Zeitalter, in dem Dienste dem Kunden immer dann zur Verfügung stehen, wenn er sie braucht. Die Anerkennung dieses, unseres ersten Schrittes, freut mich persönlich besonders", zeigt sich Dr. Riccardo Todini, Vorstand des Bereiches Services, erfreut.

Rückfragen & Kontakt:

Mobilkom Austria AG & Co KG
Mag. Ursula Novotny, Pressesprecherin
Tel: +43 664 331 27 40
e-mail: u.novotny@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS