Kommenden Donnerstag: Pressegespräch mit Rieder und Neugebauer

Aufarbeitungsoffensive zur Geschichte des BSA

Wien (SK) Der Bund Sozialdemokratischer Akademiker (BSA) wird noch heuer eine großangelegte Aufarbeitungsoffensive bezüglich seiner Rolle im Nachkriegsösterreich und seinem Verhalten gegenüber ehemaligen Nationalsozialisten starten. Details zu diesem Vorhaben erläutern Ihnen der Präsident des BSA, Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder, und der mit der wissenschaftlichen Aufarbeitung betraute Leiter des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes, Prof. Dr. Wolfgang Neugebauer. ****

Zeit: Kommenden Donnerstag, 6. September 2001, 10.30 Uhr
Ort: fish and orange, 1010 Wien, Ebendorfer Straße 10

(Schluss) mm

Rückfragehinweis: BSA, Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder, c/o Büro der Geschäftsgruppe Finanzen und Wirtschaftspolitik
Tel.: 01-4000-81845 od. 81855

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK