ORF-LANDESSTUDIO NIEDERÖSTERREICH: 25 JAHRE TURNIER AUF RADIO NIEDERÖSTERREICH

Wien (OTS) - DIE JUBILÄUMSSENDUNG AUF DER SCHALLABURG. Sonntag, 9. September 2001, 15.00 - 16.00 Uhr, Radio Niederösterreich

Seit September 1976 reiten sie - die Ritter von der heiteren Gestalt und so manche streitbare Amazone, um mit den Waffen des Geistes, des Humors und der Schlagfertigkeit einander herauszufordern.

Den Startschuss gab Ernst Wolfram Marboe, damals Intendant des ORF Landesstudios Niederösterreich, der die Idee verwirklichte, mit Willy Kralik als Präsentator eine Talkshow zu schaffen. Diese wurde zum Österreich weit bekanntesten Radio-Promi-Treff. NÖ -Landesintendantin Dr. Monika Lindner, erweiterte das wöchentliche Schallaburg - Turnier zum "Tournee-Turnier", das nunmehr jeden Sonntag auf den schönsten Burgen, Schlössern, Klöstern und Stiften Niederösterreichs neues Publikum und neue Hörer gewinnt.

Weit über 800 klingende Namen sind es, deren Träger in 25 Jahren die Klingen kreuzten: Von Curd bis Udo Jürgens, von Maria Schell bis Hildegard Knef, von Leonie Rysanek bis Thomas Hampson. Überfüllte Säle gab es bei Freddy Quinn, Hubert von Goisern und Tobias Moretti. Spektakuläre Begegnungen zwischen Kunst und Politik fanden zwischen Helmut Qualtinger und Franz Vranitzky sowie Pia Douwes und Wolfgang Schüssel statt. Die Sportlerelite umfasste ein Staraufgebot von Toni Sailer über Karl Schranz bis Armin Assinger. In der nationalen und internationalen Schlager-Hitparade waren von Wolfgang Ambros über Rainhard Fendrich bis Roberto Blanco die Publikumslieblinge von Fans aller Altersklassen vertreten.

Die ersten Kontrahenten im September 1976 waren Alfred Böhm und Ernst Hagen.

Die beiden Protagonisten der Jubiläumssendung am 9. September sind zwei Persönlichkeiten, die Gegenwart und Zukunft verkörpern. Deshalb stand an der Spitze von Kraliks Wunschliste ein Name, dessen Träger ein Weltstar ist: Klaus Maria Brandauer. Seine Kontrahentin ist eine junge Burgschauspielerin, die vor 25 Jahren noch nicht auf der Welt war: Birgit Minichmayr, als beste Nachwuchsdarstellerin mit dem Nestroy-Preis 2000 ausgezeichnet.

Schiedsrichter: Gen. Dir. Stv. Johannes Coreth

Rückfragen & Kontakt:

Marina C. Watteck
ORF-NÖ Öffentlichkeitsarbeit
Radioplatz 1 3109 St. Pölten
Tel.: 02742-2210-23633

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA/OTS