MyElectric: Salzburg AG übernimmt Anteile der Energie AG

Energie AG Oberösterreich scheidet aus der Vertriebsgesellschaft aus

Wien (OTS) - Der erfolgreiche alternative Stromanbieter MyElectric erhält eine neue Eigentümerstruktur. Die Energie AG Oberösterreich, die wie die Salzburg AG mit 50 Prozent an der MyElectric Stromvertrieb GmbH beteiligt ist, wird in den nächsten Wochen aus dem Unternehmen ausscheiden. Selbstverständlich wird MyElectric mit voller Kraft weitergeführt.

In der Gesellschaftersitzung der MyElectric wurde vertraglich festgehalten, dass sich jenes Unternehmen aus der MyElectric zurückziehen muss, das in den Einflussbereich eines Konkurrenzunternehmens gelangt. Durch den Beitritt der Energie AG zur Allianz ist genau das jetzt geschehen. Die Energie AG wird deshalb in den nächsten Wochen ihre Anteile an die Salzburg AG abtreten. Damit ist die Salzburg AG alleinige Eigentümerin der MyElectric Stromvertrieb GmbH und wird diese Vertriebsfirma mit voller Kraft weiterführen.

Kunden profitieren weiterhin vom günstigen und sauberen Strom

Trotz des Ausscheidens der Energie AG können die Kunden der MyElectric weiterhin auf günstigen, sauberen Strom und guten Service vertrauen. Geschäftsführer Michael Strebl: "In den nächsten Wochen finden Termine statt, in denen die bisherigen Teilleistungen der Energie AG ins Haus der Salzburg AG transferiert werden. Dies geschieht in einer sehr fairen und partnerschaftlichen Weise. Das Ausscheiden ist gut vorbereitet und ein professionelles Weiterarbeiten ohne des bisherigen 50%-Partners sicher gestellt. Unsere Kunden profitieren daher auch in Zukunft vom sauberen und günstigen Strom aus heimischer Wasserkraft".

Salzburg AG: erfolgreiche Zwei-Marken-Strategie

Bereits nach wenigen Monaten konnte MyElectric am heimischen Strommarkt eine hohe Marktakzeptanz erreichen und erste Erfolge verbuchen. Aufgrund der Gewinne attraktiver Großkunden wie etwa Humanic oder Liebherr, dem ÖBB-Mitarbeiterpool oder dem Pool des Österreichischen Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen (ÖVGBV) und zahlreicher Privat- und Gewerbekunden gab es bereits in der Vergangenheit zahlreiche Anfragen von potentiellen Partnern für die Gesellschaft. Die Salzburg AG ist für neue Partnerschaften offen, erste Gespräche laufen.

Damit erweist sich die Zwei-Marken-Strategie - die Salzburg AG als regionale Heimmarke und MyElectric als bundesweite Angriffsmarke -als die genau richtige Entscheidung im liberalisierten Energiemarkt.

Rückfragen & Kontakt:

Sigi Kämmerer,
Tel. 0676/8682-2800,
e-mail: sigi.kaemmerer@myelectric.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS