Schweitzer: Leitl wirft die ÖVP-Kopiermaschine an

Wien, 2001-08-04 (fpd) - "WK-Präsident Leitl wirft die ÖVP-Kopiermaschine an!", meinte heute FPÖ-Bildungssprecher Karl Schweitzer zum Vorschlag Leitls, das Polytechnikum abzuschaffen. ****

Offensichtlich habe Leitl seine Idee im FPÖ-Programm nachgelesen, die Abschaffung des Polytechnikums sei nämlich eine langjährige Forderung der Freiheitlichen, die bis jetzt auch von der ÖVP abgelehnt worden sei.

"Wenn ich in der Person von Christoph Leitl für die Durchsetzung neuer bildungspolitischer Vorstellungen einen Mitstreiter habe, würde ich das sehr begrüßen. Ich bin auch gerne bereit, Leitl nähere Details über diese Reform der Berufsausbildung zu übermitteln, damit er wirklich weiß, wovon er redet", so Schweitzer wörtlich.

Überdies sollte aber über weitreichende Reformvorschläge zuerst koalitionsintern diskutiert werden. Dies gehöre einfach zum guten Ton innerhalb einer Koalition, betonte Schweitzer abschließend. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

01/40110/5491
(Schluss)

Freiheitlicher Pressedienst (FPD)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP/FPD