Salzburger Know-how für den Oman

Emco Maier errichtet Hotelfachschule - Tourismusschulen der Wirtschaftskammer übernehmen Lehrerausbildung

Salzburg, 13. Juni 2001/WK Sbg. Heute, Mittwoch, 13. Juni 2001, wurde im Kavalierhaus Kleßheim eine millionenschwere Kooperation zwischen der Halleiner Firma Emco Maier, den Salzburger Tourismusschulen und dem Oman vereinbart: Emco Maier wird in dem arabischen Sultanat eine Hotelfachschule errichten. Für die Ausbildung der Lehrer sind die Salzburger Tourismusschulen der Wirtschaftskammer verantwortlich. Schon im kommenden Herbst soll mit der gezielten Schulung der Lehrer begonnen werden.<p>
Der hervorragende Ruf der Tourismusschulen zieht damit immer größere Kreise. Dr. Wolfgang Gmachl, Direktor der Wirtschaftskammer und Vorsitzender des Arbeitsausschusses des Vereines Salzburger Tourismusschulen: "Weltweit möchten Staaten Tourismusschulen nach Salzburger Vorbild einrichten. In Indonesien wurden in der Vergangenheit bereits 27 Schulen von der Voest-Tochter VAIS gebaut, die Ausbildung der künftigen Direktoren und Lehrer fand in unseren Tourismusschulen statt". Beträchtlich war das gesamte Projektvolumen, das rund 286 Millionen Schilling betrug.<p> Positive Erfahrungen gemacht<p>
Auch der Oman weiß über die profunde Ausbildung in Salzburg Bescheid: Erste Erfahrungen mit Salzburger Tourismusschülern wurden beim Islamischen Weltkongress gemacht. Sie waren so positiv, dass der Zuschlag für eine Zusammenarbeit zugunsten von Salzburg - und gegen Frankreich - ausfiel.<p>
Heute wurde schließlich im Kavalierhaus Kleßheim die Absichtserklärung über die Errichtung einer "Oman - Austrian Tourism Academy" unterzeichnet. An diesem Treffen nahmen unter anderem der omanische Handels- und Industrieminister Maqbool bin Ali bin Sultan, Tourismus-Staatssekretärin Mares Rossmann, Landeshauptmann Dr. Franz Schausberger, WK-Direktor Wolfgang Gmachl, Geschäftsführer Dr. Herbert Moser und Mag. Robert Neubauer (beide Emco Maier) sowie Direktor OSR Walter Maschkan (Verein Salzburger Tourismusschulen) und die beiden Vizepräsidenten des Vereines, Sektionsobmann Komm.-Rat Helmut Mayr und Dkfm. Edward Gordon, teil.<p>
Baubeginn schon im August<p>
Emco übernimmt die komplette Abwicklung für die Errichtung der Hotelfachschule für etwa 700 Studenten in Muscat, der Hauptstadt des Oman. Baubeginn ist August 2001. Das Konzept zur Schulung der künftigen Lehrer stammt vom ehemaligen Direktor der Tourismusschule Bischofshofen, Walter Maschkan, der noch als Konsulent für die Wirtschaftskammer tätig ist. Maschkan hat sich bereits beim Indonesien-Projekt einen Namen gemacht und gilt als kompetenter Ansprechpartner in Ausbildungsfragen. <p>
Die drei Standorte der Tourismusschulen<p>
Tourismusschulen Kleßheim, Kleßheimer Straße 22, 5071 Siezenheim bei Salzburg, Tel. 0 66 2/85 12 63-0,Fax 0 66 2/85 12 63-4<p> Tourismusschulen Bad Hofgastein, Dr.-Zimmermann-Straße 16, 5630 Bad Hofgastein, Tel. 0 64 32/63 92-0, Fax 0 64 32/63 92-26<p> Tourismusschulen Bischofshofen, Südtiroler Straße 75, 5500 Bischofshofen, Tel. 0 64 62/34 73, Fax 0 64 62/28 47<p>

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: 0662/8888 DW 345
bbauer@sbg.wk.or.atWirtschaftskammer Salzburg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKS/HKS