- Rapid-Star Dejan Savicevic rechnet im News-Interview ab: Mit unfähigen Trainern, überheblichen Clubfunktionären und der Talentlosigkeit der heimischen Fußballer.

- Savicevic: "Für Rapid sehe ich schwarz!" Vorausmeldung für NEWS Nr. 24, 13.6.2001

Wien (OTS) - Vor seiner definitven Abreise nach Jugoslawien zieht der Superstar und Ex-Rapidler Dejan Savicevic gnadenlos Bilanz:

Savicevic über Rapid und Trainer Dokupil: "Für Rapids Zukunft sehe ich schwarz, Rapid muss den richtigen Trainer finden. Dokupil ist nichts für die Zukunft."

Savicevic über heimische Club-Funktionäre: "Es zeigt sich, dass man in Österreich nicht fähig ist, die Spieler zu kaufen, die eine Mannschaft siegen lassen. ES fehlt am nötigen Fingerspitzengefühl."

Savicevic über die heimischen Fußballer: "Der Fußball in Österreich ist sehr weit hinten. Den Österreicher fehlt es einfach an Talent. Sie sind halt Skifahrer."

Savicevic über österr. Schiedsrichter: "Die sind ihrer Aufgabe einfach nicht gewachsen. Die Idee des Fußballs wird durch Fehlentscheidungen zerstört."

Savicevic über seine Zukunft: " Ich bleibe dem jugoslawischen Fußball treu, in welcher Position auch immer. Meine Karriere als aktiver Fußballer ist aber defenitiv beendet."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel. (01) 213 121103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES/OTS