Sommer, Spaß und Action im Sand

tele.ring beach volley tour 2001

Wien (OTS) - Der Sommer 2001 steht ab 8. Juni 2001 wieder ganz im Zeichen der tele.ring beach volley tour 2001. An fünf Terminen treten beim tele.ring masters die zwölf besten Teams aus ganz Österreich in den Sandarenen gegeneinander an.

Strandfeeling und Sport statt faul in der Sonne liegen steht bei der Jugend hoch im Kurs. Für Californian Beachfeeling lassen sich auch immer mehr Jugendliche in Österreich begeistern. Was gibt es Schöneres als Sport, Spaß und Fitness zu vereinen - und dabei auch noch schön braun zu werden?

Für die Zuschauer gibt's einiges zu sehen. Denn erstmals beweisen auch die österreichischen Beachvolleyballerinnen bei diesem Turnier, dass sich der Trendsport längst vom einfachen Outdoor-Volleyballspiel hin zur ernstzunehmenden Sportdisziplin gemausert hat.

"Wir möchten dem Beachvolleyball auch heuer wieder neue Impulse mit der tele.ring beach volley tour geben und noch mehr Menschen für diese tolle Sportart begeistern," erklärt Hartmut Kremling, Vorsitzender der tele.ring Geschäftsführung. Kremling ergänzt: "Das Interesse letztes Jahr war bereits enorm, heuer erwarten wir eine deutliche Steigerung bei den Zuschauerzahlen. Auch das Niveau wird ja immer besser und damit die Attraktivität für die Zuschauer."

Action und Spannung auf dem Platz mit den feschen BeachvolleyballerInnen und eine coole Beach Party zum Relaxen danach sorgen für tolle Stimmung bei allen Terminen.

Fulminanter Schlusspunkt der tele.ring beach volley tour sind die austrian championships am ersten Septemberwochenende in Gmunden.

Beachvolleyball feeling made in Austria

Die Stars der tele.ring beach volley tour 2000 haben wieder großartige Chancen auf den Sieg: Tom und Paul Schroffenegger aus Tirol, Robert Nowotny aus Kärnten, Gernot Leitner und Bernhard Strauß aus Salzburg und Didi Maderböck aus Wien werden sich heiße Duelle im Sand liefern. Die rot weiß roten Sunnyboys bekommen aber heuer auch Konkurrenz von den Damen, allen voran die Tirolerinnen Sara Montagnolli und Maria Holzmann und die Herausforderinnen Nicole Scharf und Birgit Beinsen aus der Steiermark treffen auf Routiniers wie Michaela Meissinger und Veronika Haschka.

Hochspannung bei den Matches, Party für alle danach

Im heurigen WM-Jahr ist Österreich voll auf den Trendsport Beachvolleyball eingestellt. Neu sind die tollen Locations der Tour. Für echtes Strandfeeling braucht man nämlich kein Meer - Sommer, Sonne und Strand reichen für die heißen Schlachten; und gespielt wird in den Beacharenas am Salzburger Mozartplatz, in Innsbruck am Landhausplatz oder in Graz Eggenberg.

Der Startschuss für die fünf Masters-Bewerbe fällt am 8. Juni im Club Danube an der Alten Donau. Das absolute Highlight der Tour sind die tele.ring austrian championships vom 31. August bis 2. September 2001 am Stadtplatz in Gmunden. Angesagt sind baggern, schmettern, und blocken was das Zeug hält. Denn immerhin geht es um das beträchtliche Preisgeld von über einer halben Million Schilling.

Die Fans kommen voll auf ihre Kosten: Für den ultimativen Spaßfaktor nach den Matches sorgen heiße Beachparties bei allen Bewerben. Bei eiskalten Drinks und heißen Rhythmen werden die sportlichen Höchstleistungen gebührend gefeiert: Fun und Beachatmosphäre sind garantiert.

Die besten Spiele und jede Menge Spaß gibt's bei der tele.ring beach volley tour 2001 - Hier alle Termine:

Die Termine der tele.ring beach volley tour 2001:

8. 6. bis 10. 6. 2001 Club Danube Alte Donau tele.ring masters 15. 6. bis 17. 6. 2001 Graz Eggenberg tele.ring masters 29. 6. bis 1. 7. 2001 Innsbruck Landhausplatz tele.ring masters 20. 7. bis 22. 7. 2001 Salzburg Mozartplatz tele.ring masters 10. 8. bis 12. 8. 2001 Wolfurt Beacharena tele.ring masters 31. 8. bis 2. 9. 2001 Gmunden Stadtplatz tele.ring austrian championships

Programm der tele.ring masters

Freitag 09:00 Beginn Qualifikation
12:00 Beginn Hauptbewerb
19:00 Ende Hauptbewerb
21:00 Players Party
Samstag 09:00 Beginn Hauptbewerb
21:00 Ende Hauptbewerb
21:00 Beginn Beachparty
Sonntag 09:00 Beginn Finalrunde
12:00 Halbfinale
15:00 Finale

Programm der tele.ring austrian championships:

Freitag 09:00 Beginn Qualifikation
19:00 Ende Hauptbewerb
21:00 Players Party
Samstag 10:00 Beginn Hauptbewerb
21:00 Ende Hauptbewerb
21:00 Beginn Beach Party
Sonntag 12:00 Halbfinale
15:00 Finale

Alle aktuellen Infos gibt es auf der offiziellen Website www.telering.beachvolleytour.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Walter Sattlberger
Pressesprecher
tele.ring, Telekom Service GmbH
Hainburger Straße 33, 1030 Wien
Tel.: +43 /1/ 93 1012-2121
Fax: +43 /1/93 1012-8015
Mobil: +43/650/650-2121
walter.sattlberger@telering

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS