EINLADUNG PK Urlaubsreisen der Österreicher 2000 und Tourismus im Winterhalbjahr 2000/2001

EINLADUNG

zu einer

PRESSEKONFERENZ

am Mittwoch, dem 13. Juni 2001

um 10.00 Uhr

zum Thema

URLAUBSREISEN DER ÖSTERREICHER IM JAHRE 2000
&
TOURISMUS IN DER WINTERSAISON 2000/2001

STATISTIK AUSTRIA
3. Stock, Trakt G, Zimmer 305
Hintere Zollamtsstraße 2 b
1030 Wien

Im Rahmen des österreichischen Mikrozensus wurde im Dezember 2000 (wie bereits seit 1969) eine Erhebung zu den Urlaubsreisen der Österreicher im Jahr 2000 durchgeführt. Die Ergebnisse geben Aufschluss über die im Jahr 2000 unternommenen Haupturlaubsreisen (4 oder mehr Übernachtungen) der Österreicher, welche u.a. nach Anzahl, Ziel und Zweck untersucht wurden. Die Reisenden selbst werden nach sozio-demographischen Kriterien wie Alter und Erwerbstätigkeit analysiert; die Ergebnisse werden auch im europäischen Vergleich erläutert.

Zudem werden Hauptergebnisse der Wintersaison 2000/2001 aus der laufenden Ankunfts- und Nächtigungsstatistik präsentiert, wobei der Schwerpunkt auf Bundes- und Herkunftsländerergebnissen liegt. Des weiteren wird die Bedeutung des Tourismus in Österreich im europäischen Kontext dargestellt.

Die Ergebnisse werden vom fachstatistischen Generaldirektor der STATISTIK AUSTRIA, Dr. Ewald Kutzenberger, präsentiert, von der Staatssekretärin für Tourismus- und Freizeitwirtschaft, Marès Rossmann sowie Dr. Egon Smeral (WiFo) interpretiert und kommentiert.

Um Terminvormerkung bittet

Dr. Johanna Pattera

Medien- und Informationspolitik

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Medien- u. Informationspolitik
Dr. Johanna Pattera oder Günther Selinger
Tel.: (01) 711 28/7777 bzw. 7123 DW
guenther.selinger@oestat.gv.at
www.statistik.at

Statistik Austria

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STZ/STZ