30 Jahre Österreichisch-Chinesische Gesellschaft

Sonderausstellung und Festveranstaltung

Wien, (OTS) Anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums der österreichisch-chinesischen diplomatischen Beziehungen und der damit verbundenen Gründung der Österreich-Chinesischen Gesellschaft findet kommenden Donnerstag, dem 31. Mai, um 18 Uhr, die Eröffnung einer Sonderausstellung im Bezirksmuseum Josefstadt, 8., Schmidgasse 18, durch Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder, statt. Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung bringt ein echtes traditionelles Volksmusikensemble ein Konzert chinesischer Volksmusik aus Jinhua mit südchinesischer WU-Opern-Akrobatik.

Die Ausstellung - sie ist bis 27. Juni jeweils Mittwoch von 18 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung (Tel.: 403 64 15) zu besichtigen - und die Festveranstaltung wurden mit Unterstützung der Stadt Wien, der Österreichisch-Chinesischen Gesellschaft, des Verbandes Wiener Volksbildung und des Kulturvereines "Freunde der Josefstadt" gestaltet. (Schluss) zi/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Hannes Zima
Tel.: 313 99/211

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK