Ständige Weiterbildung ist ein Muss für den Erfolg BILD

LR Bischof gratulierte den Maturanten des Abendgymnasiums

Götzis (VLK) - 18 Kandidatinnen und Kandidaten waren zur
ersten Reifeprüfung des Vorarlberger Abendgymnasiums
zugelassen, 16 haben auf Anhieb bestanden. Landesrat Hans-
Peter Bischof überreichte kürzlich in Götzis die Zeugnisse.
Dabei nahm er die Gelegenheit wahr, erneut auf die
Notwendigkeit ständiger Weiterbildung hinzuweisen. "Bildung
ist der wichtigste Rohstoff des 3. Jahrtausends", so Bischof.
****

Ein Land könne sich nur dann auf den Weg zu einer
europäischen Topregion machen, wenn seine Menschen
qualifiziert ausgebildet und motiviert sind. Das
Abendgymnasium sei dafür ein gutes Beispiel, so Bischof zu
den Absolventen: "Ihr habt jetzt die Matura - Wissensbasis
und Kompetenz. Fügt eurer 'Festplatte' und dem jetzt
installierten Betriebssystem die Programme hinzu und achtet
darauf, immer die neueste Version drauf zu haben. Denn
ständige Weiterbildung ist ein Muss für den Erfolg."

Dass die Volkshochschule Götzis 1996 das Vorarlberger Abendgymnasium übernommen hat, sei ein "Glücksgriff" gewesen, sagte der Landesrat: "Vor allem die Art der Finanzierung
machte es damals zu einem österreichweiten Pilotprojekt. Es
ist heute noch das einzige Gymnasium für Berufstätige, das
von einer Erwachsenenbildungseinrichtung unter
Kostenbeteiligung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer geführt
wird." Der Erfolg dieses Ausbildungsganges werde durch die Teilnehmerzahlen bestätigt.
(gw/dw/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL