ÖAMTC: Wiener bei Unfall auf Südautobahn tödlich verunglückt

Kilometerlange Stauungen im dichten Nachmittagsverkehr

Wien (ÖAMTC-Verkehr) - Sonntag Nachmittag gegen 16:00 Uhr kam es nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale auf der Südautobahn, A 2, Richtung Wien, zwischen Wöllersdorf und Leobersdorf zu einem folgenschweren Unfall mit tödlichem Ausgang.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein Pkw ins Schleudern und touchierte die Mittelleitschiene. Dabei wurde der Lenker, ein 55jähriger Wiener, getötet.
Während der Bergungs-, Aufräumungs- und Vermessungsarbeiten kam es im dichten Sonntag-Nachmittagsverkehr zu kilometerlangen Stauungen vor der Unfallstelle. Der ÖAMTC empfahl den Autofahrern, bereits bei Wiener Neustadt West die A 2 zu verlassen und bei Baden wieder aufzufahren.

(Forts.mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale/La,We

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC