Kultur/Theater/Bischof

Land fördert auch heuer einen bunten Kulturbetrieb Landesbeiträge für Theaterveranstalter

Bregenz (VLK) - Die Vorarlberger Landesregierung hat auf
ihrer jüngsten Sitzung auf Antrag von Kulturlandesrat Hans-
Peter Bischof Landesbeiträge in Gesamthöhe von rund 1,9
Millionen Schilling (140.000 Euro) genehmigt. Gefördert
werden damit das Jugendtheater "Die Kiste", das "theater der
figur" sowie das Aktionstheater Ensemble Vorarlberg/Wien.
****

Für Landesrat Bischof lebt die Vorarlberger Kunst- und Kulturszene von der Vielfalt der Angebote und der
Veranstalter. "Das Land hat stets das Ziel verfolgt, einen
bunten Kulturbetrieb zu fördern, wo kleine wie große
Veranstalter nebeneinander ihren Platz haben. Gerade im Theaterbereich gibt es eine Reihe von Bühnen, die sich an verschiedene Publikumsschichten wenden und so das Angebot in Vorarlberg bereichern", so Bischof.

Ein Beispiel dafür ist das Jugendtheater "Die Kiste" mit
seinem Gründer und Betreiber Rolf Parton. Im vergangenen Jahr wurden fast 650 Vorstellungen an Vorarlberger Schulen
gegeben, die dort mit viel Applaus aufgenommen wurden.

Das theater der figur/Minimus Maximus führt heuer sowohl Neuproduktionen als auch erfolgreiche Stücke aus den letzten
Jahren im Programm. Darüber hinaus tritt das theater der
figur heuer bereits zum 13. Mal mit dem internationalen Theaterfestival "Luaga & Losna" an ein junges Publikum heran.
Dabei werden auch heuer spannende zeitgenössische Theaterproduktionen aus Österreich und anderen europäischen Ländern zur Diskussion gestellt.

Das Aktionstheater Ensemble Vorarlberg/Wien schließlich
führt heuer seine beiden letztjährigen Produktionen weiter
und ergänzt dieses Programm durch zwei neue Stücke.
(gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL