ORF-Sprachpavillon bietet spielerischen Zugang zu Fremdsprachen

Tour durch alle Landeshauptstädte - Programmschwerpunkt "Jahr der Sprachen" in Fernsehen, Radio und Internet

Wien/Graz (OTS) - Sprachen stehen zurzeit auf dem Grazer Messegelände im Mittelpunkt des Interesses. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur präsentierte der ORF am Mittwoch, dem 2. Mai, in Graz den ORF-"Sprachpavillon", der für die Anliegen des von der Europäischen Union und dem Europarat ausgerufenen "Jahres der Sprachen" wirbt. Bildungsministerin Elisabeth Gehrer, Ministerialrätin Dr. Dagmar Heindler, Leiterin des österreichischen Sprachkompetenzzentrums, Wolfgang Lorenz, Leiter der ORF-Hauptabteilung Planung und Koordination, und ORF-Marketingchefin Sissy Mayerhoffer stellten den rund 80 Quadratmeter großen Informations- und Unterhaltungspavillon vor. Dorian Steidl, den Zusehern aus "Bingo" bestens bekannt, führte durch das Programm. Noch bis morgen macht der Pavillon in Graz Station und startet dann zu einer Tour durch alle anderen Landeshauptstädte.

"Sprachen sind das Tor zur Welt und damit ein gutes Mittel gegen Fremdenfeindlichkeit", sagte Bildungsministerin Elisabeth Gehrer in ihrer Eröffnungsrede. Wichtig sei daher, vor allem Erwachsenen die Freude am Erlernen einer Fremdsprache zu vermitteln; das baue viele Vorurteile ab.

"Im Mittelpunkt der Aktivitäten im Pavillon steht der spielerische Zugang zu fremden Sprachen", erklärte ORF-Marketingchefin Sissy Mayerhoffer. So kann beispielsweise beim Karaoke-Wettbewerb der persönliche Lieblingshit in italienischer Sprache nachgesungen werden. An der Sprachbar hilft eine mehrsprachige Speisekarte bei der Bestellung von griechischen oder französischen Leckereien, und zahlreiche Gewinnspiele locken vor Ort oder per Internet mit attraktiven Preisen.

"Sprache und Schrift sind unser Geschäft", begründete Wolfgang Lorenz das umfassende Engagement des ORF für die europäische Initiative. Denn über seine Beteiligung am Sprachpavillon hinaus bietet der ORF dem "Jahr der Sprachen" auch in Fernsehen, Radio und Internet ein breites Forum. So wird zwischen dem 3. und dem 12. Mai ein Programmschwerpunkt gesetzt. Dazu werden Österreich 1, die Regionalradios, Ö3, FM4, ORF 1 und ORF 2, die Lokal-TV-Programme sowie ORF ON mit einer Reihe von Sendungen, Beiträgen und Spots über das "Jahr der Sprachen 2001" informieren. Die Bandbreite der Fernsehbeiträge reicht vom US-Spielfilm "Nell" (Montag, 7. Mai, 22.50 Uhr, ORF 1) über "Die Barbara Karlich Show" (Montag, 7. Mai, 16 Uhr, ORF 2) bis zum "Treffpunkt Kultur" (Montag, 7. Mai, 22.30 Uhr, ORF 2).

Ein weiterer Schwerpunkt zum "Jahr der Sprachen 2001" ist für den Herbst geplant: Auf BR-alpha, dem Bildungs- und Wissenschaftsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, strahlt der ORF im Rahmen des Programmfensters ALPHA Österreich im Herbst eine 45-minütige Dokumentation über die Aktivitäten Österreichs im "Jahr der Sprachen" aus. Der ORF berichtet über die genannten Aktionen hinaus ganzjährig in allen seinen Medien über aktuelle und längerfristige Aktivitäten und Projekte, zum Beispiel über jene, die an Schulen durchgeführt werden. Zudem werden in einem breiten Spektrum an Sendungen Themen zum "Jahr der Sprachen" aufgegriffen und vertieft.

Als sichtbarer Kristallisationspunkt der Aktivitäten zum "Jahr der Sprachen" dient jedoch der Sprachpavillon. Er wird an jeweils einem Tag an frequentierten Plätzen in einer der neun Landeshauptstädte Station machen. Jeweils von 10 bis 18 Uhr können Interessenten das von ORF-Enterprise/Marketing betreute Zelt besuchen. Eine Schulklasse aus Feldbach ließ sich schon am Eröffnungstag die Gelegenheit nicht entgehen, die angebotenen Aktivitäten auszuprobieren.

Zahlreiche Besucher informierten sich schon während der Eröffnung des Pavillons über das breitgefächerte Angebot. Unter den Gästen waren unter anderem Landesintendant Mag. Dr. Edgar Sterbenz, die Nationalratsabgeordnete und ÖVP-Kultursprecherin Dr. Andrea Wolfmayr und Univ.-Prof. Mag. Dr. Wolf Rauch, Altrektor der Grazer Universität.

Die weiteren Stationen des Sprachpavillons: bis 3. Mai in Graz am Messegelände, 5. Mai in Eisenstadt in der Fußgängerzone, 7. Mai in St. Pölten am Rathausplatz, 9. Mai in Wien am Stephansplatz, 11. Mai in Klagenfurt am Neuen Platz, 14. Mai in Salzburg am Kapitelplatz vor dem Dom, 16. Mai in Innsbruck vor dem Landestheater, 18. Mai in Bregenz vor dem Kunsthaus und 22. Mai in Linz am Hauptplatz.

(Fotos via APA)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Karin Schenz
Tel.: (01) 87 878 - 13607
oder Sandra Nettelbeck
Tel.: (01) 87 878 - 15234
Weitere Infos im Internet unter http://programm.orf.at und ht

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK