Dr. Gerhard Knechtel kehrt nach vierjähriger Tätigkeit als Ständiger Vertreter der Österreichischen Notariatskammer in Brüssel nach Österreich zurück

Wien (OTS) - Dr. Gerhard Knechtel beendet Tätigkeit in Brüssel
Dr. Gerhard Knechtel, LL.M. (Cantab.), 32, kehrt Ende April nach vierjähriger Tätigkeit als Ständiger Vertreter der Österreichischen Notariatskammer in Brüssel nach Österreich zurück.

Dr. Knechtel, Brüsseler Repräsentant der Österreichischen Notariatskammer der ersten Stunde, war seit Eröffnung des Büros in der EU-Metropole im Jahr 1997 als Ständiger Vertreter der Kammer tätig. Als Leiter des Büros in Brüssel trug er maßgeblich zum Aufbau der Vertretung des österreichischen Notariats vor der Europäischen Union bei. Im Jahr 2000 koordierte er die Österreichische Präsidentschaft im Europäischen Notarenverband, der Konferenz der Notariate der Europäischen Union (CNUE).

Ab Mai wird sich Dr. Knechtel wieder der notariellen Berufspraxis widmen. Er wird das Team im Notariat Dr. Kirschner und Dr. Tades in Wien verstärken.

Auf internationaler Ebene wird Dr. Knechtel wie bisher der österreichischen Delegation in der Konferenz der Notariate der Europäischen Union (CNUE) angehören. Daneben wird er weiterhin Österreich in der Kommission der Internationalen Union des Lateinischen Notariats für Angelegenheiten der Europäischen Union (CAUE) vertreten sowie den Vorsitz im Fachausschuß der Österreichischen Notariatskammer für Europarecht führen.

In Brüssel folgt ihm Mag. Stephan Matyk, 29, nach, der bisher als Referent für Internationales für die Österreichische Notariatskammer tätig war.

Foto abrufbar unter: www.notar.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ÖNK
Dr. Gerhard Knechtel
Tel.: 01/402 45 09

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS