Verkehrsmaßnahmen

Gebrechenbehebung durch die Wasserwerke im 9. Bezirk

Wien, (OTS) Im 9. Bezirk arbeiten die Wasserwerke in der Porzellangasse in Höhe Nummer 24 derzeit an der Behebung eines Gebrechens und nehmen an, dass die Arbeiten noch am Dienstag abgeschlossen werden können. Die Parkspur musste gesperrt werden.

Belagsarbeiten in der Linken Wienzeile dauern länger

Im 15. Bezirk muss nach Arbeiten der Wasserwerke (Gebrechenbehebung) in der Linken Wienzeile (Bundesstraße B 1) etwa 20 Meter vor dem Plateau Winckelmannstraße, die Fahrbahndecke erneuert werden. Wegen der Schlechtwetterlage verzögert sich die Fertigstellung, voraussichtliches Bauende ist am Donnerstag, dem 19. April. Es wird bei Tag und Nacht gearbeitet, eine Fahrspur stadtauswärts muss verkehrsfrei bleiben.

Umfangreiche Straßenbaumaßnahmen in der Ketzergasse

Im 23. Bezirk laufen in der Ketzergasse im Abschnitt zwischen der Kopallikgasse und 80 Meter westlich des Plateaus Liesinger Flur-Gasse (südlich des Industriegeländes Liesing) dieser Tage Straßenbaumaßnahmen an, die voraussichtlich bis 1. Juni dauern werden. Die umfangreichen Arbeiten umfassen: Belagserneuerung (Betonfelder), Herstellung von Baumscheiben und von Gehsteigvorziehungen. Eine Ampelanlage bei der Liesinger Flur-Gasse war bereits im vergangenen Herbst errichtet worden. Seitens der Bauleitung der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau, beziffert TAR Ing. Wolfgang Aschenbrenner die Gesamtkosten des Vorhabens, das über Wunsch des 23. Bezirks realisiert wird, mit rund 6 Millionen Schilling, die aus dem Bezirksbudget bedeckt werden. In der Ketzergasse wird eine 3,5 Meter breite Fahrspur je Richtung freigehalten; in der Liesinger Flur-Gasse wird während der Betonfelderherstellung eine Durchfahrtsperre erforderlich sein.

Nächtliche Bauwerksprüfung beim Knoten Kaisermühlen

Im 22. Bezirk wird die Reihe der Brückenprüfungen durch die Prüfgruppe der MA 29 - Brückenbau und Grundbau, fortgesetzt: In der Nacht von Mittwoch, 18. April, auf Donnerstag, wird in der Zeit von 23 Uhr bis 5 Uhr früh, die direkte "Rampe B3b" - das ist die mittlere Auffahrtsrampe, von der Donaustadtstraße kommend, in Richtung Süden (Reichsbrücke, Zentrum), die über die Mühlwasserstraße zum Knoten Kaisermühlen führt - in Augenschein genommen. Wie bei den anderen Prüfmaßnahmen werden wieder die Fahrstreifen mittels Warnlichtanhängern gesperrt. Als örtliche Umleitungsstrecke ist der Knoten Kaisermühlen vorgesehen. (Schluss) pz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK