Die 12. Romy-Verleihung live aus der Wiener Hofburg am 7. April im ORF

Zahlreiche Auszeichnungen für den ORF

Wien (OTS) - Bereits zum zwölften Mal fand gestern, am Samstag, dem 7. April 2001, die feierliche Verleihung der "Romy" - eine der bedeutendsten TV-Auszeichnungen im deutschen Sprachraum - statt. Der ORF übertrug die Gala heuer erstmals live am Samstag, dem 7. April 2001, um 20.15 Uhr in ORF 2, 736.000 Zuseher (32% Marktanteil, 11% Reichweite) waren via Bildschirm mit dabei. Durch den Abend führten Ö3-Lady Claudia Stöckl und ORF-Moderator Dorian Steidl. Musikalisch wurde die "Romy"-Nacht von den vier jungen Geigenvirtuosinnen Bond mit "Victory" begleitet. Nina Proll stellte den aktuellsten Hit ihrer ersten CD "Belle de Jour" vor.

Die Gästeliste in den Räumen der Wiener Hofburg liest sich wie das Who-is-who der österreichischen und deutschen Film- und Fernsehwelt:
Harald Schmidt, Franz Antel, Oliver Auspitz, Dodo Roscic, Jaid Barrymore, Nicole Beutler, Barbara Karlich, Karl Merkatz, Elke Winkens, Nina Hoss, Heino Ferch, Fritz Karl, Roger Willemsen, Michaela May, Doris Schretzmayer, Kathrin Zechner und viele andere berühmte und bekannte Persönlichkeiten verfolgten die Auszeichnung live.

Mit großer Freude nahm Mischa Zickler, der für die beste Programmidee für Taxi Orange ausgezeichnet wurde, die "Romy" entgegen: "eine Idee ist nicht alles, was eine Sendung ausmacht. Der Erfolg beruht auf einer starken Programmintendantin und war letztlich der von uns Allen." "Wenn man da heroben steht, fühlt man sich wie ein Sportler, der bei der Siegerehrung am Stockerl steht. Das ausgerechnet I, da Armin aus Hermargor, die ‚Romy' bekommt, macht mich irrsinnig stolz aber sicherlich nicht überheblich" mit diesen Worten nimmt Armin Assinger seine dritte "Romy" in Serie entgegen.

Standing ovations und frenetischen Applaus gab es auch für Johannes Heesters, der die Platin-"Romy" für sein Lebenswerk erhielt. "In ein paar Monaten werde ich 98 Jahre alt und ich hoffe, noch oft hierher kommen zu können, und vielleicht krieg ich ja wieder eine ‚Romy'" freut sich der große Schauspieler. Christiane Hörbiger holte sich bereits zum fünften Mal die Romy, Tobias Moretti durfte seine vierte "Romy" in Empfang nehmen und Ingrid Thurnherr stand zum zweiten Mal auf der "Romy"-Siegerliste.

Von den Lesern des "Kurier" wurden die beliebtesten Schauspieler, Moderatoren sowie Film- und Fernsehschaffenden Österreichs gewählt. Und das sind die Gewinner der Wahl, die am 7. April mit der Romy-Statue ausgezeichnet wurden:

Beliebteste Schauspielerin: Christiane Hörbiger
Beliebtester Schauspieler: Tobias Moretti
Beliebtester Serienstar: Ottfried Fischer
Beliebtester Show- und Talkmaster: Günther Jauch
Beliebtester Magazin-Moderator: Martina Rupp
Beliebtester Nachrichten-Moderator: Ingrid Thurnher
Beliebtester Sportmoderator: Armin Assinger
Beliebtester weiblicher Shootingstar: Mavie Hörbiger
Beliebtester männlicher Shootingstar: Alexander Pschill

Die Jury-Preisträger 2001:

Platin Romy für das Lebenswerk: Johannes Heesters
Beste Regie: Kurt Pongratz
Beste Kamera "Trautmann": Thomas Kürzl
Bester Produzent: Ernst von Theumer
Beste Programmidee "Taxi Orange": Mischa Zickler
Beste Programmidee "Was Guckst Du?!": Kaya Janar
Spezialpreis der Jury "Ur-Amazonas Fluss aus der Wüste": Herbert Habersack & Sepp Friedhuber
Bestes Buch: Dieter Berner & Peter Turrini
Erfolgreichster österreichischer Kinofilm "Komm süßer Tod": Wolfgang Murnberger

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Faulhammer
Tel.: (01) 87 878 - 12124
Infos via Internet: http://programm.orf.at und http://kundend

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK