ots Ad hoc-Service: Otto Reichelt AG <DE0007007908> Jahresabschluss 2000 der Otto Reichelt AG

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

(Wertpapierkennziffer 700 790) Für
das Geschäftsjahr 2000 legt die Otto Reichelt AG neben dem Einzelabschluss zum zweiten Mal einen Konzernabschluss vor, in den insbesondere die operativ tätigen Tochtergesellschaften Otto Thürmann GmbH und Otto Reichelt Fleisch- und Wurstwaren GmbH einbezogen sind. Die Brutto-Außenumsätze aller Gesellschaften des Reichelt-Konzern lagen im Jahr 2000 bei 1,258 Milliarden DM und damit leicht über denen des Vorjahres (1,241 Milliarden DM). Es wurde ein Jahresüberschuss von 0,1 Millionen DM erzielt. Dieser lässt eine Dividendenzahlung für das Jahr 2000 nicht zu.

Die Finanz- und Vermögenslage des Konzerns ist weiter noch zufriedenstellend. Der Cash-flow des Konzerns betrug 33,9 Millionen DM. Im Jahr 2000 wurden im Reichelt-Konzern 32,5 Millionen DM investiert (Vorjahr 63,9 Millionen DM). Die Eigenkapitalquote stieg leicht auf 58,8 %. Zum Jahresende waren im Konzern 6.345 Mitarbeiter beschäftigt, davon 402 Auszubildende.

Eine Belastung des laufenden Geschäftsjahres ist vor allem durch die Auswirkungen der BSE-Problematik auf den Absatz von Fleisch- und Wurstwaren und die hier absehbaren Ertragseinbußen zu erwarten.

Ergänzende Informationen können dem Geschäftsbericht 2000 entnommen werden, der bei der Gesellschaft angefordert werden kann.

Berlin, 2. April 2001

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI