Eine starke Verbindung - Poloplast und Polymelt gemeinsam auf der ISH

Wien (OTS) - Mit zwei starken Marken für die Haustechnik -
POLO-KAL schalldämmende Hausabflußsysteme und POLYMUTAN Rohrsysteme für Heiß-und Kaltwasser, Fußbodenheizung und Heizkörperanbindung -bearbeiten die Unternehmen Poloplast und Polymelt Kunststofftechnik erfolgreich den internationalen Markt.

"Die Synergieeffekte für beide Unternehmen sind enorm und bergen viele weitere Entwicklungspotentiale", so Guntram Bock, kaufmännischer Geschäftsführer der Fa. Poloplast.

Die Wietersdorfer Gruppe hat mit Poloplast und durch die Eingliederung der beiden bayrischen Kunststoffverarbeiter - Polymelt Rolf Hansen GmbH und Rafeld Kunststofftechnik GmbH (beide Unternehmen operieren seit der Eingliederung von Rafeld im Juli 2000 als Polymelt Kunststofftechnik GmbH) - einen bedeutenden Stellenwert in der Haustechnik erlangt.

Die diesjährige ISH bietet die Gelegenheit, die Gemeinsamkeit der beiden Unternehmen - Poloplast und Polymelt Kunststofftechnik -verstärkt zu präsentieren.

Neben der Präsentation des attraktiven Gesamtsortiments der Unternehmensgruppe stehen natürlich auch vor allem die Innovationen und Markenprodukte im Segment Haustechnik im Vordergrund:

  • POLO-KAL NG schalldämmendes Hausabflußprogramm
  • POLO-KAL 3S hoch-schalldämmendes Hausabflußprogramm
  • POLYMUTAN Rohrsysteme

Die aktuellste Produktinnovation erfolgte bei den Fittingen im Heiß-und Kaltwassersystem. Alle Außenmetallteile werden mit entzinkungsbeständigem Messing, anstelle von Rotguß, gefertigt. Dadurch ergeben sich erhebliche Vorteile im Hinblick auf die Lebensdauer, die chemische Beständigkeit sowie die Korrosionsbeständigkeit.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Guntram Bock, Geschäftsführer
Poloplast Kunststoffwerk GmbH & Co KG
Tel.: 0664/13 23 708

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS