Görg überreicht Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien

Wien, (OTS) Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg überreichte am Montag-Nachmittag im Roten Salon des Wiener Rathauses das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien an Konsistorialrat Mag. Dr. P.Paulus Bergauer, OSB, und Mag. Richard Plaickner, SJ, Direktor des - kardinal könig hauses -Bildungszentrum in Wien Lainz.

Konsistorialrat Dr. P.Paulus Bergauer, OSB, trat 1956 in das Schottenstift als Novize ein und absolvierte von 1957 bis 1963 das Studium der katholischen Theologie an der Universität Wien. Bereits 1962 wurde er zum Priester geweiht, 1966 legte er die Lehramtsprüfung für Biologie und Umweltkunde sowie für katholische Religion ab. Neben seiner Tätigkeit als Lehrer am Schotten-gymnasium wurde er 1957 mit der Pfarre St. Ulrich im 7.Bezirk betraut. Hier war ihm besonders die Innen- und Außenrenovierung der Pfarrkirche ein Anliegen. "Besonderer Dank gebührt Dr. Bergauer aber auch für sein Engagement für die Jugend", sagte Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg, "bei all seinen Aktivitäten während seiner jahrzehntelangen seelsorgerischen und lehrenden Tätigkeit hat er Grundsatztreue mit Menschlichkeit zu verbinden gewusst, und daher freue ich mich ganz besonders, Dr. Bergauer heute mit dem Goldenen Verdienstzeichen auszeichnen zu dürfen".

Mag. Richard Plaickner, SJ, ist Direktor des kardinal - könig hauses- Bildungszentrum in Wien Lainz. 1945 in Südtirol geboren trat er nach seiner Matura in den Jesuitenorden ein und studierte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck und schloss dieses Studium 1974 mit der Sponsion ab. Ein Jahr zuvor wurde er zum Priester geweiht. Von 1975 bis 1989 war Mag. Plaickner Jugendseelsorger und Leiter eines Jugendzentrums in Innsbruck und anschließend Sekretär der Zentraleuropäischen Assistenz an der Generalskurie in Rom. Im Jahr 1995 wurde er zum Direktor des -kardinal könig hauses- Bildungszentrum in Wien Lainz bestellt, diese Funktion hat er bis heute inne.

Neben seiner Arbeit im Forum Katholischer Erwachsenenbildung Wien, im Kuratorium des Katholischen Bildungswerkes Wien sowie als Geistlicher Assistent des Katholischen Familienwerkes Österreich hat sich Mag. Plaickner vor allem um die Durchführung der Generalsanierung und des Teil-Neubaues des Gebäudekomplexes des früheren Exerzitien- und Bildungshauses Lainz verdient gemacht. Bereits während des Umbaues und noch vor der Wiedereröffnung im Jahre 1999 wurde das Konzept des Erwachsenen-Bildungszentrums reorganisiert und bekam eine inhaltliche Neuorientierung. "Besonders hervorheben möchte ich auch Mag. Plaickners Engagement im Zuge der Gründung der "Kardinal König Akademie" (Akademie für Sozialengagement), eine der wichtigsten Einrichtungen in diesem Bereich des Sozialwesens", sagte Vizebürgermeister Bernhard Görg, "und ich freue mich ganz besonders Mag. Plaickner mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien für sein Engagement und seine Leistungen auszeichnen zu dürfen". (Schluss) kru

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Katharina Krusche
Tel.: 4000/81 418
e-mail: kru@gpz.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK