Podiumsdiskussion über das Wiener Verkehrskonzept

Wien, (OTS) Am Donnerstag, dem 15. März, findet unter dem Thema "Das Wiener Verkehrskonzept auf dem Prüfstand" eine Podiumsdiskussion im W. Exner-Haus der Universität für Bodenkultur, 19., Peter-Jordan-Straße 82, um 19 Uhr, statt.

Die Schere zwischen verkehrspolitischer Zielsetzung und tatsächlicher Verkehrsentwicklung scheint sich auch in Wien zu öffnen. Die Zeit vor den Wahlen ist der richtige Zeitpunkt, den politischen Parteien die Gelegenheit zu geben, ihre Lösungsansätze der Zukunft für den Wiener Verkehr vor einem interessierten Wien und einem Fachpublikum einer kritischen Diskussion zu unterziehen.

Die Teilnehmer an der Podiumsdiskussion:

o Begrüßung: Bernhard Baumgartner, Die Presse
o Einleitung: Univ.-Prof. Gerd Sammer, Vorstand des Instituts

für Verkehrswesen
o Moderation: Bernhard Baumgartner, Die Presse

Am Podium:
o Klubobmann Mag. Christoph Chorherr, Die Grünen
o LAbg.Patrizia Fürnkranz-Markus, ÖVP
o StR. Walter Prinz, FPÖ
o StR. Fritz Svihalek, SPÖ, Stadtrat für Verkehr
o Thomas Wieshofer, LIF
(Schluss) fk/rr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
e-mail: kuc@m53.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK