Chiron erteilt Japan Tobacco, Inc. nicht-exklusive Lizenz

EMERYVILLE, Kalifornien (ots) - Die Chiron Corporation (Nasdaq:
CHIR) informierte heute darüber, dass sie der in Tokio, Japan, ansässigen Japan Tobacco, Inc. (JT), eine nicht-exklusive Lizenz für die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von niedermolekularen Arzneimitteln erteilt hat, die auf ein spezifisches, im Genom des Hepatitis C-Virus (HCV) enthaltenes Arzneimittel-Zielstruktur wirken. Im Rahmen der Lizenz darf Japan Tobacco bestimmte Patente von Chiron für das Identifizieren von Arzneimittel-Kandidaten einsetzen, die das HCV hemmen. Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarung wurden nicht bekanntgegeben.

"Diese Vereinbarung mit Japan Tobacco zeigt erneut Chirons Engagement, seine Technologie auf breiter Basis anderen Unternehmen zur Verfügung zu stellen, die an der Erforschung von Arzneimitteln gegen Hepatitis C arbeiten," erläuterte William G. Green, Senior Vice President und General Counsel von Chiron. "Wir setzen die strategische Nutzung unserer Schutzrechte auf dem Gebiet des HCV fort, um Werte zu schaffen, und verfolgen ein aktives Programm für die Lizenzierung dieser Technologie an andere Unternehmen, während wir gleichzeitig unsere eigene Forschung auf dem Gebiet der Wirkstoffe zur Behandlung von Hepatitis C betreiben."

1987 klonierten die Chiron-Wissenschaftler Michael Houghton, Ph.D., Qui-Lim Choo, Ph.D. und George Kuo, Ph.D. das Hepatitis C-Virus und identifizierten es erstmals als den Erreger der durch Transfusionen übertragenen Hepatitis Non-A/Non-B. Mit dieser Entdeckung wurde zum ersten Mal ein Virus kloniert, bevor es in einer Gewebekultur gezüchtet oder auf andere Weise isoliert worden war. Die Chiron-Wissenschaftler wurden kürzlich in Anerkennung dieser Leistung mit dem renommierten Lasker Award ausgezeichnet. Seit dieser Entdeckung sind Chiron mehr als 100 HCV-Patente in über 20 Ländern erteilt worden, darunter auch Patente für Hepatitis C-Polypeptide, die innerhalb des HCV-Genoms kodiert sind. Solche Polypeptide können in einer Vielzahl medizinischer Anwendungen wie beispielsweise Blutuntersuchungen, klinische Diagnose, Impfstoffe und auch als therapeutische Targets für das Arzneimittel-Screening eingesetzt werden. Chiron hat einigen Therapeutika-Unternehmen zu Zwecken des Arzneimittel-Screenings nicht-exklusive Lizenzen für seine HCV-Technologie erteilt, darunter Bristol-Myers Squibb, Glaxo Wellcome plc. und das R. W. Johnson Pharmaceutical Research Institute.

Japan Tobacco ist ein diversifiziertes Unternehmen, das im Geschäftsjahr zum 21. März 2000 Umsätze von rund 41 Milliarden US-Dollar erzielt hat. Japan Tobacco ist seit 1987 im Pharmasektor tätig und strebt danach, als forschendes Unternehmen ein äußerst wettbewerbsfähiger Akteur im weltweiten Markt für verschreibungspflichtige Arzneimittel zu werden. Die klinische Entwicklung von JT befasst sich derzeit mit den Bereichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Störungen des Zentralenervensystems, Immun- und Entzündungskrankheiten und Stoffwechselstörungen. Neun Wirkstoffe befinden sich derzeit in Phase I oder Phase II der klinischen Prüfung.

Chiron Corporation mit Sitz in Emeryville, Kalifornien, ist ein führendes Biotechnologie-Unternehmen, das in drei globalen Märkten des Gesundheitswesens tätig ist: Biopharmazeutika, Impfstoffe und Bluttestung. Das Unternehmen verfolgt einen breiten und integrierten wissenschaftlichen Ansatz bei der Entwicklung innovativer Produkte zur Prävention und Behandlung von Krebs und Infektionskrankheiten. Weitere Informationen über Chiron finden Sie auf der Website des Unternehmens http://www.chiron.com.

Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens könnten infolge verschiedener Faktoren erheblich von den Erwartungen abweichen. Diese und andere Faktoren, die Investoren berücksichtigen sollten, sind ausführlicher in den Unterlagen dargestellt, die das Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission, unter anderem auf den Formularen 10-Q und 10-K, hinterlegt hat.

ots Originaltext: Chiron Behring GmbH & Co

Chiron Behring GmbH & Co
Öffentlichkeitsarbeit
Frau Dr. Brigitte Wolter
Herr Thomas Schick
Emil-von-Behring-Strasse 76
35041 Marburg
Telefon: 06421/39-3456
Telefax: 06421/39-2336
e-mail: thomas.schick@chiron-behring.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS