Vizebürgermeisterin Laska überreichte Sportpreise der Stadt Wien

Wien, (OTS) Im Wappensaal des Rathauses wurden Dienstag nachmittag die Sportpreise der Stadt Wien von Vizebürgermeisterin Sportstadträtin Grete Laska an Athleten vergeben, die im vergangenen Jahr mit überdurchschnittlichen Erfolgen aufgewartet haben. In ihrer Laudatio betonte Laska, dass es sich bei den Ausgezeichneten um erfolgreiche Sportler in Sportarten handelt, die oft ungerechtfertigt in der Öffentlichkeit ein Schattendasein führen.

Wie Laska weiter ausführte, sei es ein sportliches Ziel für 2001, in der Bevölkerung das Bewusstsein für den Sport und für die aktive sportliche Tätigkeit zu heben. Als Ziel nannte sie eine Verdoppelung jener Personen, die Sport betreiben.

Ausgezeichnet wurden der Weltcupsieger im Flossenschwimmen und Streckentauchen Martin Glozik; der Gewinner im Kugelstoßen bei den Paralymics in Sydney Wolfgang Dubin; das österreichische Bridge-Team, dass bei der Olympiade im Maastricht in der Besetzung Andreas Gloyer, Arno Lindermann, Bernd Saurer und Martin Schifko Platz 1 belegte; der österreichische Doppelvierer der den Gesamtweltcup im Rudern errang und dem der Wiener Norbert Lambing angehört; sowie der Leichtgewichts-Vierer ohne der Männer im Rudern in der Zusammensetzung Wolfgang Sigl, Martin Kobau, Bernd Wakolbinger und Helfried Jurtschitsch. (Schluss) hof/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Hans Hofstätter
Handy: 0664/1013898PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK