Einzigartige Ausbildung: Kellergassenführer im Weinviertel

Regionsschilder werben für "Land um Laa an der Thaya"

St.Pölten (NLK) - Durch die Kellergasen des Weinviertels - geführt von Absolventen der Ausbildung zum Kellergassenführer. Das bietet eine österreichweit einzigartige Initiative. Dieser Lehrgang wird seit kurzem vom Regionalentwicklungsverein "Das Land um Laa an der Thaya" angeboten. Dabei sollen den Teilnehmern in fünf Modulen zu den Themen Geschichte, Architektur, Weinbau, Tourismus und Kommunikation das notwendige Wissen für eine Führung vermittelt werden. Als Nachweis für den Besuch des Lehrganges gibt es ein Zertifikat vom Regionalentwicklungsverein. Zwei Lehrgänge mit insgesamt 35 neuen Kellergassenführern fanden bereits statt.

Organisiert wird die Ausbildung von der Agrar Plus in Laa an der Thaya. Jeder Block nimmt etwa fünf Stunden in Anspruch, Kostenpunkt:
1.800 Schilling. Auf Grund von Anfragen wird bereits wieder ein Lehrgang zum Kellergassenführer vorbereitet.

Um innerhalb des Landes um Laa an der Thaya das "Regionsbewusstsein" zu verstärken, wurden vom Regionalentwicklungsverein an den Außengrenzen der Region außerdem neue Schilder aufgestellt. Die grünen Schilder mit dem Regionslogo sind 1,5mal 1,5 Meter groß und 18mal im Land um Laa zu finden. Man möchte damit auch auf die zukünftige Positionierung der Region an der Therme hinweisen. In diesem Zusammenhang steht ein Ausbildungsprogramm für Wellness- und Ernährungstrainer, das im Land um Laa noch heuer angeboten wird. Weitere "gesunde" Aktivitäten des Regionalentwicklungsvereins betreffen noch die "Kräutergärten" im Land um Laa.

Nähere Informationen bei der Agrar Plus GmbH unter der Telefonnummer 02522/2438 bzw. unter der Homepage www.laa.at/rev.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12163Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK