ÖGB-NÖ: Bogath fordert kostenlose Kinderbetreuung

ÖGB Frauenvorsitzende für NÖ fordert gezielte Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Kind und Beruf - Kinderscheck ist keine Lösung -Nur eigenes Einkommen verhindert Abhängigkeiten und sichert die Existenz

Wien (ÖGB-NÖ). "Tausende Eltern in Niederösterreich warten immer noch auf eine guten Betreuungsplatz für ihre Kinder. Nur wenige bekommen überhaupt einen Platz. Und die Bedingungen sind je nach Region sehr unterschiedlich", stellte die ÖGB Frauenvorsitzende für NÖ Christa Bogath heute gegenüber dem Pressedienst fest. Ihre Forderung: "Es muß nicht nur ein ausreichendes und kostenloses Kinderbetreuungsnetz in ganz Niederösterreich geschaffen werden. Vor allem flexible und den Arbeitszeiten entsprechende Öffnungszeiten müssen verbindlich für alle Einrichtungen geschaffen werden!"++++

Einerseits nimmt laut Bogath Österreich bei den Familienförderungen eine absolute Spitzenposition in der EU ein. Andererseits sind ausgerechnet in der Kinderbetreuung europaweit absolute Mängel nachweisbar. Für die Vereinbarkeit von Kind und Beruf ist die ausreichende Anzahl von Betreuungsplätzen jedoch eine Grundvoraussetzung. "Angesichts der steigenden Erwerbstätigkeit der Niederösterreicherinnen müssen die politisch Verantwortlichen endlich handeln. Denn schon in wenigen Jahren wird die Hälfte aller Berufstätigen Frauen sein," stellte Bogath fest.

Die Palettete der Möglichkeiten reicht von einer sozialen Staffelung der Beitragsleistung durch die Eltern bis hin zur Möglichkeit einer kostenlosen Kinderbetreuung. Für Bogath selbst steht die Forderung nach kostenloser Kinderbetreuung dabei an erster Stelle. Sie betont, dass natürlich auch Krippenplätze sowie Tagesmütter und andere alternative Betreuungsmöglichkeiten bei der Entwicklung eines Kinderbetreuungskonzeptes mitgedacht werden müssen. Auch die Nachmittagsbetreuung von Schulkindern muss sichergestellt werden. Denn immerhin hören die Betreuungspflichten ja nicht mit dem Schuleintritt auf. (hk)

ÖGB, 7. März 2001
Nr. 168

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Telefon: 0664/3920123

KR Christa Bogath

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB