Medienkonferenz zur Eröffnung des Geriatriezentrums Floridsdorf

Vom Krankenhaus zum Sozialmedizinischen Zentrum

Wien, (OTS) In Rekordbauzeit wurde das Geriatriezentrum Floridsdorf errichtet. In diesem modernst ausgestatteten Geriatriezentrum können 120 PatientInnen im Langzeitpflegebereich und 24 PatientInnen auf einer Akutgeriatrischen Station betreut werden.

Im Sozialmedizinischen Zentrum Floridsdorf ist neben der Akutversorgung des Krankenhauses auch die geriatrische Versorgung für den Norden Wiens sichergestellt. Durch den baulichen Zusammenschluss des Krankenhauses und des neu geschaffenen Pflegeheimes können Synergien optimal genützt werden. Im medizinischen Bereich - z. B. die prompte Versorgung eines
Notfalles durch das Krankenhaus. Im wirtschaftlichen Bereich - z.
B. die Erleichterung der PatientInnentransporte und die Speisenversorgung durch eine zentrale Küche.

In dieses Projekt hat die Stadt Wien rund 349 Millionen Schilling investiert.

Anlässlich der Eröffnung dieser Einrichtung laden Gesundheitsstadträtin Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker, Univ.-Prof. Dr. Eugen Hauke, Generaldirektor des Wiener Krankenanstaltenverbundes, Primar Dr. Gernot Sommer, Ärztlicher Direktor des Sozialmedizinischen Zentrums Floridsdorf, Gabriele Müllebner, Pflegedirektorin des Sozialmedizinischen Zentrums Floridsdorf, Wolfgang Preis, Verwaltungsdirektor des Sozialmedizinischen Zentrums Floridsdorf zu einer Medienkonferenz.

o Bitte merken Sie vor:

Zeit: Mittwoch, 14. März, 10.30 Uhr
Ort: Cafe Landtmann, Löwelzimmer, 1., Dr. Karl-Lueger-Ring 4

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) ru/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Andrea Rogy
Tel.: 53 114-81 231
e-mail: andrea.rogy@ggs.magwien.gv.at
Wiener Krankenanstaltenverbund - Generaldirektion
Stabsstelle Public Relation
Mag. Christian Benedik
Tel.: 53114/66031DW
e-mail: christian.benedik@kav.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK