systemfabrik weiter auf Wachstumskurs

Hamburg (ots) - Auch im vierten Quartal 2000 hat das Hamburger Unternehmen seinen Expansionskurs weiter fortgesetzt / Der bestehende Kundenstamm konnte um bedeutende Unternehmen erweitert werden / Neu eröffnete Geschäftsstellen in München und Düsseldorf unterstützen das Bestreben nach größtmöglicher Kundennähe

systemfabrik GmbH, führender Anbieter im Bereich Informationsintegration mit Hauptsitz im Hamburg, kann auf ein erfolgreiches viertes Quartal 2000 zurückblicken. Neben einem kontinuierlichen Wachstum mit den bestehenden Kunden konnten weitere bedeutende Kunden gewonnen werden, u.a. Bertelsmann media systems, HypoVereinsbank AG, Coda (UK), Bookclub (UK) und Bookspan (US). Im Rahmen der verschiedenen Projekte deckt die systemfabrik Technologie ein breites Einsatzspektrum für Integrationsvorhaben ab. Neben "klassischem" ETL zur Befüllung von Data Warehouses umfasst dies auch komplexe Migrationsvorhaben im SAP-Umfeld, Datenintegration auf Transaktionsebene und Applikationsintegration etwa für CRM.

Im Zuge des gesunden Firmenwachstums wurden Niederlassungen in München und Düsseldorf eröffnet. Dahinter stehen die größtmögliche Nähe zu Kundenunternehmen sowie ein verstärkter Ausbau der Geschäftsbeziehungen im Gebiet Deutschland/Österreich/Schweiz. Desweiteren konnte durch partnerschaftliche Allianzen die Präsenz im gesamteuropäischen Wirtschaftsraum deutlich vorangetrieben werden. Die erfreuliche Quartalsbilanz bestätigt die erfolgreiche strategische Ausrichtung und unterstreicht die Bedeutung der systemfabrik-Technologie im Segment Integration und Infrastruktur.

Christian von Stengel, kaufmännischer Geschäftsführer systemfabrik GmbH, verweist zufrieden auf die erreichten Ergebnisse: "Das gesamte Jahr 2000 war ein wesentlicher Meilenstein, um uns im Rahmen der langfristigen Strategie als Global Player für Informationsintegration zu etablieren. Zum dritten Mal in Folge lag unser Wachstum bei den Lizenzumsätzen weit im dreistelligen Prozentbereich. Mit den Ergebnissen des 2. Halbjahres wurde die Schwelle zur Profitabilität erreicht, und dies obwohl unser Firmenwachstum natürlich auch erhebliche Investitionslasten erfordert hat Mit der geschaffenen Ausgangssituation erwarten wir auch für das laufende Jahr vergleichbare Wachstumsraten. Auch in 2001 wird die systemfabrik für unsere Kunden und Geschäftspartner ein verlässlicher Partner sein. Mit unseren innovativen Produkten schaffen wir Freiräume, die branchenübergreifend entlang der gesamten Wertschöpfungskette Chancen für nachhaltige Wettbewerbsvorteile bieten."

systemfabrik auf der CeBIT: Halle 3/Stand B 26 http://www.systemfabrik.com

systemfabrik ist führender europäischer Anbieter von Lösungen zur Integration von Informationen. Hauptsitz des Unternehmens ist Hamburg, weitere Niederlassungen befinden sich in München, Düsseldorf sowie London und Chicago. Zu den Unternehmen, mit denen systemfabrik partnerschaftliche Kooperationen unterhält, gehören u.a. SAP, Hewlett-Packard, Compaq, Brio Technology, Origin, Lynx, Microstrategy, Heyde und d.d. synergy. Das systemfabrik PartnerProgram ist ein leistungsstarker, internationaler Verbund von Lösungsanbietern. Kundenunternehmen, die bei ihrer Datenversorgung auf Produkte der systemfabrik bauen, sind u.a. Acer Computer, Heinrich Bauer Verlag, Bertelsmann Buch AG, Robert Bosch GmbH, British-American Tobacco (Germany) GmbH, KirchPayTV und Olympus Optical Co. (Europe) GmbH.

ots Originaltext: systemfabrik GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Pressekontakt:
systemfabrik GmbH
Margot Gay
Public Relations
Wendenstrasse 130
20537 Hamburg
tel. 0049 40/25163-245
fax 0049 40/25163-299
mgay@systemfabrik.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS