SP-Kopietz: "Wien gehört weltweit zu den fünf sichersten Millionenstädten"

Wiener Sicherheitspolitik hat sich bestens bewährt

Wien (SPW) "In Wien wird seit Jahren eine konsequente und erfolgreiche Sicherheitspolitik betrieben", zog der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz, am Dienstag eine äußerst positive Bilanz über die Tätigkeit der Stadt Wien in den vergangenen Jahren. Kopietz verwies in diesem Zusammenhang auf die Fakten, die für sich sprechen würden: "Seit 1992 sind die strafbaren Handlungen in Wien um 14 Prozent zurückgegangen. Die Anzahl an Verbrechen hat sich sogar um 37 Prozent verringert. Und auch bezüglich Verkehrssicherheit setzt Wien Maßstäbe: Unsere Stadt ist die verkehrssicherste Großstadt Europas!"****

In Wien seien über 7.000 Exekutiv- und KriminalbeamtInnen ständig auf den Straßen unterwegs, um für die Sicherheit der Menschen zu sorgen. Die derzeitige Bundesregierung agiere hier jedoch völlig kontraproduktiv. "Denn das Budget für Polizei und Beratungsstellen rigoros zu kürzen und gleichzeitig mehr Sicherheit zu fordern, ist alles andere als verantwortungsbewusst", stellte Kopietz klar. Im Gegensatz zur Bundesregierung würde Wien weitere Schritte zur Erhöhung der Sicherheit setzen: "50 zusätzliche Zivildiener sorgen als Schülerlotsen für einen sicheren Schulweg unserer Kinder. Und in den U-Bahnen werden die Polizeistreifen wesentlich verstärkt."

"All diese Maßnahmen zeigen, dass in Wien Sicherheit ernst genommen wird", sieht Kopietz die Linie der SPÖ durch die bisherigen Erfolge voll bestätigt. Auch die scheinheilige Angstmacherei der FPÖ könne diese Fakten nicht wegleugnen. Denn da Partik-Pablé selbst für alle Einsparungsmaßnahmen im Sicherheitsbereich gestimmt habe, erscheine ihre derzeitige künstliche Aufregung um die angeblich fehlende Sicherheit in Wien nun doppelt unglaubwürdig, so Kopietz abschließend. (Schluss) kh

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW