"Aus zwei mach eins"- PCS übernimmt Eurosystems

Wien (OTS) - Der österreichische Komplettanbieter PCS Pfundner Computersysteme hat mit der Übernahme der in Wiener Neudorf ansässigen Eurosystems Trade einen klugen Schachzug getan.

Indem PCS im Oktober letzten Jahres sämtliche Anteile des seit über 10 Jahren erfolgreich tätigen Systemhauses übernahm, sicherte sich das Profiteam rund um Geschäftsführer und Firmengründer Fritz Pfundner gleich mehrere Vorteile.

"Durch die Übernahme konnte unser Marktauftritt wieder um eine neue Zielgruppe - den Farben - und Lackhandel - erweitert werden" berichtet Pfundner stolz. Andererseits änderten sich auch die Rahmenbedingungen für den Technischen Großhandel, einen Geschäftsbereich, den beide EDV-Unternehmen bisher gleichzeitig bedient hatten. "Somit treffen wir nun am Markt auch einen Mitbewerber weniger an", so Pfundner weiter.

Schon vor einiger Zeit verfolgte PCS eine ähnliche Strategie, als durch eine Übernahme der Branchensektor Abfallwirtschaft, Recycling, Transport und Deponiemanagement dazu gewonnen werden konnte.

PCS Computersysteme kann nunmehr mit einer reich bestückten und beinahe lückenlosen Palette an branchenspezifischen Softwarelösungen aufwarten, die außer den bereits genannten Bereichen auch den Holzhandel, Eisen - und Hartwaren, Metall, Reifen, Elektrotechnik sowie das Druck - und Verlagswesen mit einschließt.

Die Softwarelösungen für den Handel (EURO COLOR und EURO TEGRO) des Gesamtanbieters Eurosystems und maßgeschneiderte Branchenlösungen - wurden von PCS Pfundner gänzlich übernommen, genauso wie die 30 Kunden und fünf Mitarbeiter.

"Gerade der Handel muss heute viel innovativer sein", fordert Fritz Pfundner und fügt hinzu: "Wir bemerken auch, dass er bereit dazu ist und verstärkt eine zukunftsorientierte Softwarelösung sucht."

In diesem Sinne brachte PCS Ende letzten Jahres das auf den neuesten Erkenntnissen der Informatik beruhende Warenwirtschaftssystem TRADE CONTROL auf den Markt und erntete damit ausgesprochen positive Reaktionen. Die offene Programmarchitektur ermöglicht dem Anwender nicht nur die freie Wahl der Datenbank und des Betriebssystems, sondern basiert außerdem auf Client-Server-Technologie unter grafischer Benutzeroberfläche.

Die neueste Lösung von PCS ist Internet - kompatibel und deckt sowohl den B2B als auch den B2C Bereich voll ab.

Eins und eins gesellt sich gern

Da die Eurosystems Datenverarbeitung auf der selben Plattform wie PCS Pfundner entwickelt, sind Benutzeroberflächen einheitlich und können Programmbibliotheken gemeinsam verwendet werden.

Eurosystems und PCS harmonieren auch deshalb gut miteinander, da beide aufgrund langjähriger Erfahrungen in der Installation individueller Softwarelösungen über hochqualifizierte Mitarbeiter sowie fundiertes Know - How verfügen, Faktoren, durch die PCS bestens gerüstet ist, um die technologischen Herausforderungen der Zukunft zu meistern und auf individuelle Kundenwünsche einzugehen.

Über PCS Pfundner Computersysteme:

PCS Pfundner Computersysteme GesmbH wurde im Jahre 1976 mit dem Ziel gegründet, Softwarelösungen für Handel und Industrie anzubieten. 1977 bereits mit einem Kooperationsvertrag mit Philips Data ausgestattet, konnte sich das Unternehmen rasch etablieren und durch seine maßgeschneiderten Branchenlösungen als kompetenter Partner mittelständischer Handelsunternehmen einen Namen machen. Heute erwirtschaftet PCS mit rund 45 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von etwa 200 Millionen Schilling.

PCS Pfundner Computersysteme versteht sich als Komplettanbieter, der dem Kunden ein Gesamtpaket überreicht, das neben der Installation der individuellen Software, der Einschulung der Mitarbeiter sowie der Nachbetreuung durch Fachleute auch die solide Hardware liefert, auf die PCS aufgrund von Kooperationsverträgen mit namhaften Anbietern wie Compaq, Hewlett Packard und IBM zurückgreifen kann.

Alle Softwarelösungen basieren auf Eigenentwicklungen, sind in sich ablauffähig und beliebig kombinierbar und existieren als vorparametrierte Referenzmodelle in unterschiedlichen Branchen.

Weitere Informationen:
PCS Pfundner
Computersysteme Ges.m.b.H.
Heinrich von Buol-Gasse 6, A-1210 Wien
Ing. Mag. Peter Freisler
Tel.: 01 / 250 38-0
Fax: 01 / 250 38-128
E-Mail: p.freisler@pcs-pfundner.at
http://pcs-pfundner.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
BLM Dr. Bernd Liebmann
Marketing- und Unternehmensberatung
Kärntner Ring 3/16, A-1010 Wien
Dr. Bernd Liebmann
Tel.: 01 / 512 61 40
Fax: 01 / 513 61 70
E-Mail: blm@blmarketing.net
http://www.blmarketing.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS