Monika Weinzettl alias Frau Knackal war Telefonistin im Rathaus

Wien, (OTS) Ohne blonde Perücke und Affektiertheit mimte die Schauspielerin Monika Weinzettel alias Frau Knackal eine durchaus freundliche Telefonistin im Wiener Rathaus. Ihr Einsatzgebiet: Das Miteinander zwischen In- und AusländerInnen in Wien zu bewerben
und BürgerInnen dazu Rede und Antwort zu stehen. Und fast alle AnruferInnen interessierten sich am Beginn des Telefonats, wie die Frau Knackal wirklich ist, was sie denkt und wie sie zum "Ausländerthema" steht. Ihnen erklärte sie unisono, dass "uns Integration alle angeht und man darüber mit den Menschen reden muss".

Es sei darüber hinaus aber absolut verständlich und nachvollziehbar, dass es in Bezirken mit einem hohen Anteil an Zuwanderern zu Problemen im Zusammeneben kommen könne. Ihr Engagement für sozial Benachteiligte und Minderheiten habe eine lange Tradition: Etwa wenn sie sich für´s Integrationshaus einsetze, mit dem Ostbahn-Kurti die Flüchtlingsbälle moderiere. Mehrere AnruferInnen wiesen auf die schwierige Rolle von ausländischen Mädchen und Frauen hin. Gerade sie würden oft zwischen den Stühlen sitzen oder wären doppelt benachteiligt. Ihnen begegnete sie mit dem Hinweis, den Mädchen sehr viel Selbstbewusstsein einzuimpfen, damit sich das scheinbar schwache Geschlecht im Endeffekt wieder einmal als das stärkere beweisen könne.

Und so geht´s am Miteinander-Telefon weiter:

o am 5.2.2001 um 14-15h Moderator Reinhard Jesionek
o am 9.2.2001 um 11-12h Moderatorin Dodo Roscic
o am 14.2.2001 um 13-15h Andrea und Robert vom Taxi Orange
o am 16.2.2001 um 14-15h Stadträtin Dr. Elisabeth Pittermann
o am 23.2.2001 um 14-15h Künstlerin Timna Brauer

Das "Miteinandertelefon" (Tel. 4000-4300 und per eMail:
Miteinander@wien.gv.at) wird von zwölf geschulten MitarbeiterInnen betreut, die von Montag bis Freitag jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr zu erreichen sind. Das Telefonservice wird jedenfalls bis zum Frühjahr angeboten. (Schluss) wb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Wolfgang Briem
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/220 91 32
e-mail: brw@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS