Commerzbank und VenGrowth Investment Fund investieren 25 Millionen US-Dollar in Algorithmics

Toronto (ots-PRNewswire) - Commerzbank schließt sich der Investorgruppe aus Morgan Stanley, AIG, CIBC Capital Partners, Royal Bank Capital Partners und VenGrowth an

Algorithmics Incorporated gab heute bekannt, dass sich die Commerzbank AG ("Commerzbank"), eine der größten deutschen Banken, dem Kreis neuer Investoren angeschlossen hat, die sich an der im September(1) erstmals gemeldeten strategischen privaten Finanzierung beteiligen. Außerdem wandelte der VenGrowth Investment Fund den Typ seiner anfänglichen Investition von Schuldverschreibungen in umtauschbare Sicherheiten um. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 25 Millionen US-Dollar, wodurch die Höhe der für die private Finanzierung des Jahres 2000 eingeworbenen Mittel auf 85 Millionen US-Dollar steigt. "Damit schließen wir unsere private Finanzierung mit Blue-Chip-Investoren ab. Die Höhe der Finanzierungssumme zeigt, welches Vertrauen diese Firmen in das Unternehmen setzen. Wir werden die Entwicklung und das Marketing unserer auf dem Mark-to-Future-Standard basierenden Lösungen für unsere Zwecke einsetzen, gleich zu Beginn eines Jahres, das einen Wendepunkt für die Verfahren bringen wird, nach denen wir Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen beim Risikomanagement und bei der Gewinnmaximierung helfen", so die Ankündigung von Ron S. Dembo, dem Präsidenten und Chief Executive Officer von Algorithmics. Mit dem Beitritt der Commerzbank ist eines der entscheidenden Ziele erreicht, das die Geschäftsleitung von Algorithmics für die Finanzierungsrunde vorgegeben hat - das Ziel nämlich, einen europäischen Großinvestor an Bord zu holen. Die Beteiligung der Commerzbank wird dem Unternehmen zusätzliche Einblicke in den europäischen Markt eröffnen, auf den gegenwärtig mehr als die Hälfte des Jahresumsatzes von Algorithmics entfällt.

Über Algorithmics

Algorithmics wurde 1989 als Reaktion auf die komplexen Aufgabenstellungen rund um das Finanzrisikomanagement von Unternehmen gegründet. Heute beschäftigt sich Algorithmics - inzwischen führender Anbieter mit dem im Branchenvergleich größten und erfahrensten Team -weiterhin schwerpunktmäßig mit der Entwicklung und Implementierung von Softwarelösungen für das Risikomanagement von Unternehmen, die den ständig steigenden Ansprüchen der Kunden gerecht werden. Ganz in seiner Tradition als Pionier bei der Entwicklung von Tools und Verfahren für die Risikoerfassung und das Risikomanagement stellte Algorithmics kürzlich den Standard Mark-To-Future(TM) (MtF(TM)) vor. Dabei handelt es sich um ein offenes und umfassendes Rahmenwerk für die Risiko- und Ertragserfassung. Algorithmics hat seinen Hauptsitz in Toronto, unterhält 16 Büros in aller Welt und betreut mit weltweit 150 installierten Systemen mehr als 110 globale Finanzinstitute.

ots Originaltext: Algorithmics Incorporated
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Websites: http://www.algorithmics.com, http://www.marktofuture.com

Kontakt:
Stephen Wilson, Chief Financial Officer, Algorithmics Incorporated, Tel. +1 416-217-4160, E-Mail swilson@algorithmics.com;
Dave Paolini, PR-Manager, Algorithmics Incorporated,
Tel. +1 416-217-4210, E-Mail dpaolini@algorithmics.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE