Mikroelektronik der Aerodata GmbH erobert den japanischen Markt / Der Hightech-Systemanbieter im Bereich zivile Luftfahrt erhält weiteren Großauftrag in Höhe von 9 Mio. USD von der japanischen Luftfahrtbehörde

Braunschweig (ots) - Die Aerodata GmbH, der weltweit größte Anbieter bei Flugvermessungs-Systemen und Spezialist in der Entwicklung von Luftfahrtelektronik, baut mit einem weiteren Großauftrag der japanischen Luftfahrtbehörde seine Position auf dem japanischen Markt aus. Das Unternehmen führt diesen Erfolg auf seine Kompetenz, alles aus einer Hand zu liefern - von der Entwicklung über die Fertigung bis zur Systemintegration - zurück. "Dieser Anschlussauftrag ist eine Bestätigung unserer One Stop Shopping-Strategie und unterstreicht die außergewöhnliche Leistungsfähigkeit der Aerodata Flugmesstechnik-Systeme", erläutert der Vorstandsvorsitzende der Aerodata GmbH, Thomas Maurer.

Am 20. Dezember 2000 hat das Handelshaus der zivilen japanischen Luftfahrtbehörde Japanese Civil Aviation Bureau (JCAB) den zweiten Auftrag zur Lieferung, Ausrüstung und Integration eines Flugzeugs des kanadischen Herstellers Bombadier (Typ "Global Express") mit einem elektronischen System zur Vermessung von Radionavigationshilfen in der Luftfahrt der Aerodata AG erteilt. Der Auftrag hat ein Volumen von 9 Mio. USD. Maurer: "Das umgebaute Messflugzeug ist das zweite einer erwarteten Serie von insgesamt drei Messflugzeugen und wird zu den leistungsfähigsten Messflugzeugen der Welt gehören." Mit der neuen Aerodata-Entwicklung Common Acquisition and Processing Environment (CAPE(r)), einer Datenerfassungsplattform für alle Messsysteme, lassen sich alle modernen Anforderungen an die Flugvermessung realisieren.

Die Aerodata GmbH ist Weltmarktführer in der Flugmesstechnik mit einem Marktanteil von 70 Prozent. In diesem wichtigen Bereich der Flugsicherheit geht es um die Kalibrierung von Instrumentenlandesystemen auf großen Flughäfen und Navigationshilfen für Streckenflüge.

Als Hauptauftragnehmer kooperiert Aerodata in dem JCAB-Projekt mit dem weltweit drittgrößten Flugzeughersteller Bombardier und liefert seit 1999 die hochwertige Mikroelektronik nach Japan. Aerodata operiert mit Tochtergesellschaften in sechs Ländern und beschäftigt insgesamt 310 Mitarbeiter, davon 198 in Braunschweig. Mit den zwei Hauptgeschäftsbereichen Luftfahrtelektronik-Systeme und -Dienstleistungen erzielte die Gruppe im Jahr 2000 einen Gesamtumsatz von 87 Mio. DM.

ots Originaltext: Aerodata GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
CARROTS
Anja Katrin Tollhausen
Financial Media/
Senior PR Consultant
Kölner Straße 259
51149 Köln
Tel.: +49 2203 / 189-311
Fax: +49 2203 / 189-320
E-Mail: tollhausen@carrots.de
Internet: http:ÖÖwww.carrots.de

AERODATA GmbH
Thomas Maurer
Geschäftsführer
Hermann-Blenk-Straße 36
38108 Braunschweig
Tel.: +49 531 / 2359-120
Fax: +49 531 / 2359-158
E-Mail: maurer@aerodata.de
Internet: http:ÖÖwww.aerodata.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS