WATCH wählt SWIFT für Abwicklung des internationalen Zahlungsverkehrs

London (ots-PRNewswire) - Das Worldwide Automated Transaction Clearing House (WATCH), ein Unternehmen im Besitz der Bankbranche, das derzeit ein kostengünstiges elektronisches System für die Stapelverarbeitung internationaler Zahlungen entwickelt, hat SWIFT als Engine für die Bearbeitung des Zahlungsverkehrs des WATCH-Systems ausgewählt.

"WATCH hat sich für SWIFT entschieden, da dieses System führend in der elektronischen Übermittlung von Zahlungsmitteilungen an Finanzinstitute in der ganzen Welt ist, und aufgrund seiner anerkannten Servicequalität", sagte Brian Mecklem, Chairman von WATCH und General Manager Global Payments Systems bei der National Australia Bank. "Mit SWIFT hat WATCH die Sicherheit, dass sein Projekt fristgerecht und innerhalb des gesteckten Budgetrahmens weiterlaufen wird."

Die Zahlungs-Engine von WATCH erhält eine Zahlungsdatei von der Absenderbank entweder im Format des nationalen Zahlungsverkehrssystems dieser Bank oder in einem vereinbarten internationalen Format. Die Engine konvertiert diese Datei dann in die Formate der Bestimmungsländer und verteilt die Zahlungen an die lokalen Clearingsysteme.

WATCH hat NACHA - The Electronic Payments Association für die Bereitstellung von administrativem Support für die Gesellschaft ausgewählt. Die Anbieter der anderen Komponenten des WATCH-Systems wie Abwicklung und Kundendienst werden nach Abschluss der jeweiligen Angebotsfristen für diese Funktionen bestimmt.

"Die zunehmende Globalisierung der Wirtschaft hat eine erhebliche Nachfrage nach einer effizienteren, kosteneffektiveren Methode zur Ausführung von grenzüberschreitenden Zahlungen geschaffen", erklärte Mecklem. "Mit der Implementierung des WATCH-Systems werden die Kosten für grenzüberschreitende Zahlungen erheblich reduziert, und zwar durch Automatisierung, Bearbeitung aus einer Hand und Massenvorteile."

WATCH wurde im Juli 2000 in Großbritannien als Gesellschaft mit beschränkter Nachschusspflicht gegründet. Sie steht im Besitz von 20 Finanzinstituten aus elf Ländern mit sieben Währungen. WATCH erwartet, dass das Unternehmen 2002 die Bearbeitung des Zahlungsverkehrs aufnehmen kann.

WATCH ist eine Initiative, die allen Finanzinstituten offen steht. Jedes regulierte Finanzinstitut kann Mitglied werden. Weitere Informationen zur Geschäftsbeschreibung und zur Mitgliedschaft sind auf der Website von WATCH verfügbar unter http://www.globalach.org.

ots Originaltext: Worldwide Automated Transaction Clearing
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Medien: Michael Herd,
+1 703-561-3924, oder
mherd@nacha.org; oder
Priscilla Taylor,
+1 703-561-3916, oder
ptaylor@nacha.org,
beide bei NACHA

Website: http://www.nacha.org

http://www.globalach.org

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE